Purder Mühle

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Hückeswagen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Nördlich der Durchgangsstraße liegt die ehemalige Purder Mühle, zwischen 1836 und 1857 als Frucht- und Knochenmühle errichtet. Ihr vorgelagert sind der lang gezogene Obergraben und Stauteich, die parallel zur nördlichen Zufahrtsstraße nach Purd verlaufen. Sie führen noch Wasser und werden vom Purder Bach gespeist. Kurz vor der Mühle besteht ein Abfluss in den Purder Bach.
Bereits im letzten Viertel des 19. Jahrhundert wurde auch eine Bäckerei betrieben. Zu der Mühle gehörte eine Landwirtschaft. Stall und Scheune sind 1932 abgebrannt. Neben dem Wasserrad soll eine Dampfmaschine betrieben worden sein, die in einem nicht mehr vorhandenen Anbau untergebracht war. Das Wohnhaus, in dessen Keller die Bäckerei lag und der Anbau, in dessen Keller die Mühle war, sind erhalten. Vermutlich in den 30ern wurde das Wasserrad durch eine Turbine ersetzt.
Bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhundert wurden neben der Bäckerei 4 Mühlgänge betrieben: Roggenmühle, Weizenmühle, Knochenmühle und Klauenmühle. Die Klauenmühle wurde Anfang der 1960er Jahre eingestellt. Die Turbine ist noch vorhanden.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Literatur

Paffrath, Arno (1984)
Die Mühlen- und Fabrikanlagen im Raume Hückeswagen. In: Jahr, Lutz / Stadt Hückeswagen (Hrsg.): 900 Jahre Hückeswagen, S. 131-199. S. 196, Hückeswagen.

Purder Mühle

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1836 bis 1857, Ende 1950 bis 1965
Koordinate WGS84
51° 06′ 31,65″ N, 7° 18′ 9,86″ O / 51.10879°, 7.30274°
Koordinate UTM
32U 381186.3 5663292.85
Koordinate Gauss/Krüger
2591276.84 5664557.16

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Purder Mühle”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-NF-20080108-0036 (Abgerufen: 24. September 2017)
Seitenanfang