Kraftwerksschule e.V. KWS und Simulatorzentrum in Kupferdreh

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Auf dem ehemaligen Betriebsgelände des Kohlekraftwerks, der Überland- und Zechenzentrale Kupferdreh wurde zwischen 1984 und 1987 das Simulatorzentrum in Kupferdreh durch die Kraftwerksschule e.V. errichtet; das ältere Simulatorzentrum in Essen-Bergerhausen zog hierher um.
Für den Betrieb wurden 1987 zwei Gesellschaften gegründet: die Gesellschaft für Simulatorschulung (GfS) und die Kraftwerks-Simulator-Gesellschaft (KSG). Auf dem Gelände ist eine Hochdruck-Teilturbine ausgestellt, die jedoch nicht im hiesigen Kraftwerk eingesetzt wurde.

Internet
www.kraftwerksschule.de (Abgerufen: 17.02.2010)
www.ksg.ms-interactive-media.com/cms/ (Abgerufen: 17.02.2010)

Literatur

Busch, Johann Rainer (2008)
Kupferdreh und seine Geschichte als Teil der Ruhr.2010 Kulturhauptstadt Europas (hrsg. von der Bürgerschaft Kupferdreh). S. 125, Essen.

Kraftwerksschule e.V. KWS und Simulatorzentrum in Kupferdreh

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1987
Koordinate WGS84
51° 22′ 52,82″ N, 7° 05′ 56,2″ O / 51.38134°, 7.09894°
Koordinate UTM
32U 367705.48 5693947.61
Koordinate Gauss/Krüger
2576551.31 5694644.48

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kraftwerksschule e.V. KWS und Simulatorzentrum in Kupferdreh”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-KL-20100208-0002 (Abgerufen: 21. Oktober 2017)
Seitenanfang