Relikte der Zeche Adler in Kupferdreh

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Von den obertägigen Anlagen der Zeche Adler sind nur noch das ehemalige Verwaltungsgebäude und ein Betriebsgebäude aus Backstein vorhanden. Das Gelände der ehemaligen Zeche ist heute Gewerbegebiet.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2010)

Literatur

Beleke, Norbert (1999)
Zechen - Dominanten im Revier. Geschichte, Gegenwart, Zukunft. S. 95-96, Essen.
Schäfer, Friedrich / Kirchner, Otto (1983)
Kupferdreh auf Kohle und Stein. S. 55, Essen.

Relikte der Zeche Adler in Kupferdreh

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Literaturauswertung, Auswertung historischer Karten
Historischer Zeitraum
Beginn 1910
Koordinate WGS84
51° 22′ 50,78″ N, 7° 05′ 12,04″ O / 51.38077°, 7.08668°
Koordinate UTM
32U 366850.31 5693906.86
Koordinate Gauss/Krüger
2575698.31 5694568.76

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Relikte der Zeche Adler in Kupferdreh”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-KL-20100205-0001 (Abgerufen: 21. Oktober 2017)
Seitenanfang