Platanenallee Marienberg-Siedlung in Kupferdreh

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Entlang der Byfanger Strasse, die zugleich eine Hauptachse der Marienberg-Siedlung sowie eine Verbindungsstrasse zwischen Kupferdreh und Byfang ist, wurde eine Platanenallee angelegt. Wahrscheinlich erfolgte die Pflanzung mit der Errichtung der Siedlung Ende der 1920er / Mitte der 1930er Jahre. Es handelt sich um ein typisches Element einer Gartenstadtsiedlung.
Im Kupferdreher Siedlungskern ist die Straßenbegrünung mit Platanen nicht selten und unter anderem auch an den Straßen Dixbäume und Narjesstraße zu finden. Über diesen beliebten Stadtbaum berichtet Wefelscheid bereits 1925 (S. 215): „Die Platane wird vielleicht wegen ihrer Unempfindlichkeit gegen den Industrierauch noch einmal große Verbreitung in unserer Gegend erlangen.“

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2010)

Internet
baumkunde.de: Gewöhnliche Platane (abgerufen: 10.10.2016)

Literatur

Wefelscheid, Heinrich / Lüstner, Otto (1925)
Essener Heimatbuch. Herausgegeben im Auftrage der Interessengemeinschaft für Heimatschutz im Industriegebiet und der Bezirksstelle für Naturdenkmalpflege im Gebiete des Ruhrsiedlungs-Verbandes. S. 203-219, Frankfurt/Main.

Platanenallee Marienberg-Siedlung in Kupferdreh

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1925 bis 1935
Koordinate WGS84
51° 23′ 44,61″ N, 7° 05′ 33,53″ O / 51.39573°, 7.09265°
Koordinate UTM
32U 367308.89 5695558.84
Koordinate Gauss/Krüger
2576089.02 5696238.53

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Platanenallee Marienberg-Siedlung in Kupferdreh”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-KL-20091120-0001 (Abgerufen: 23. März 2017)
Seitenanfang