Stadtteilzentrum Überruhr-Hinsel

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Das heutige Essener Stadtteilzentrum Überruhr-Hinsel ist aus dem industriellen Siedlungskern Hinsel heraus entstanden. In seiner Flächenausdehnung deckt es sich in großen Teilen mit dem alten Siedlungskern des ehemaligen Dorfes Hinsel. Seine Mitte wird geprägt durch den industriellen Kern, den gründerzeitlichen Stadthäusern. Mit seinen Einzelhandels- und Dienstleistungseinrichtungen bildet es das Nahversorgungszentrum für die große Gemeinde. Auch die Stadtverwaltung von Überruhr sowie die Katholische Kirche und der Friedhof befinden sich hier. Vor dem Haus Hinseler Feld 115, schräg gegenüber Stadtverwaltung, steht eine Lore als Erinnerung an die Bergbaugeschichte in Überruhr. An der Stelle des heutigen Sparkassengebäudes befand sich früher das Wohngebäude des Hinseler Hofes, an den heute nur noch der Straßenname erinnert. In der Nähe wird der Wochenmarkt von Überruhr abgehalten.
(Kathrin Lipfert, 2010)

Literatur

Busch, Johann Rainer (1999)
Überruhrer Chronik. 1000 Jahre Überruhr, 70 Jahre Essen-Überruhr. S. 27, Essen.

Stadtteilzentrum Überruhr-Hinsel

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1890 bis 1914
Koordinate WGS84
51° 25′ 41,81″ N, 7° 04′ 34,26″ O / 51.42828°, 7.07618°
Koordinate UTM
32U 366258.63 5699208.75
Koordinate Gauss/Krüger
2574889.96 5699843.27

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Stadtteilzentrum Überruhr-Hinsel”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-KL-20090827-0007 (Abgerufen: 29. März 2017)
Seitenanfang