Wohnhaus Oststraße 5

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Das Wohnhausaus der Mitte des 19. Jahrhunderts in der Oststraße im Stadtkern von Radevormwald steht unter Denkmalschutz.

Das zweigeschossige, zur Straße hin fünfachsige Wohnhaus wurde Mitte 19. Jahrhundert errichtet. Es ist vollständig verschiefert.
Auf der mittleren Achse der Straßenseite befindet sich der Eingang. Er hat ein vorkragendes Gesims als Verdachung. Ähnliche Verdachungen mit Konsolen weisen auch die vier Erdgeschossfenster auf. Seitlich leicht ausschwingende Gesimse verwendete man für die obere Fensterreihe als Verdachung, die bis knapp unter das Gesims am Dachansatz hinaufreicht.

Das Objekt Wohnhaus Oststraße 5 ist ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalliste Radevormwald, laufende Nr. 53; Eintragungstext siehe PDF-Datei in der Mediengalerie).

(LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2008)

Wohnhaus Oststraße 5

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1825 bis 1875
Koordinate WGS84
51° 12′ 12,18″ N, 7° 21′ 28,37″ O / 51.20338°, 7.35788°
Koordinate UTM
32U 385280.91 5673723.72
Koordinate Gauss/Krüger
2594943.89 5675149.88

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Wohnhaus Oststraße 5”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-EJS-20081016-0011 (Abgerufen: 23. September 2017)
Seitenanfang