Ehrenmal in Keilbeck

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Südlich des Sportzentrums von Keilbeck befindet sich ein Kriegerdenkmal mit kleiner Platzanlage und zwei Bänken. In der Zeit vom Zweiten Weltkrieg bis in die 1960er /70er Jahre war ein südlich anschließendes, rechteckiges Areal in den Topographischen Karten 1: 25.000 mit einer Friedhofssignatur versehen.

Die Fläche ist heute bewaldet und anscheinend durch Errichtung des Denkmals abgelöst worden.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Ehrenmal in Keilbeck

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1968 bis 1978
Koordinate WGS84
51° 12′ 52,07″ N, 7° 19′ 2,64″ O / 51.21446°, 7.3174°
Koordinate UTM
32U 382481.43 5675019.76
Koordinate Gauss/Krüger
2592092.89 5676330.99

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ehrenmal in Keilbeck”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20080225-0224 (Abgerufen: 24. September 2017)
Seitenanfang