Langenkamp

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Langenkamp ist eine in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstandene Einzelsiedlung.
Das heutige Wohnhaus besteht aus einem Altbauteil von 1905 und einem modernen Anbau. In dem Haus waren früher eine Landbäckerei und eine Schlossschmiede untergebracht. Der Garten ist weitgehend mit einer Hecke begrenzt und mit einigen Obstbäumen bestanden.
Neben dem Wohnhaus steht ein Transformatorenhäuschen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Langenkamp

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1828 bis 1840
Koordinate WGS84
51° 14′ 19,83″ N, 7° 19′ 54,32″ O / 51.23884°, 7.33175°
Koordinate UTM
32U 383545.45 5677707.53
Koordinate Gauss/Krüger
2593046.61 5679060.85

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Langenkamp”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20080220-0146 (Abgerufen: 18. August 2017)
Seitenanfang