Siedlung Straßburg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Hückeswagen
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Weidefläche, Transformatorenhaus und Wohnhaus in Straßburg (2007)

    Weidefläche, Transformatorenhaus und Wohnhaus in Straßburg (2007)

    Fotograf/Urheber:
    Fischer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ehemalige Straßentrasse in Straßburg (2007)

    Ehemalige Straßentrasse in Straßburg (2007)

    Fotograf/Urheber:
    Fischer, Nicole
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Straßburg ist Standort einer ehemaligen Fuhrmannsgaststätte auf einer Anhöhe. Das Alter ist unbekannt. Auf der Urkatasterkarte von 1829 ist ein Gebäude mit anschließendem Gemüsegarten auf der Anhöhe eingezeichnet. Mittlerweile steht auf der Parzelle ein neuerer Bau. Die umgebende Flur war 1829 nach „Strassburg“ benannt.
Die vorbeiführende Straße wurde noch in der ersten Hälfte des 19. Jahrhundert durch den neuen Communalweg, der etwas weiter westlich um die Anhöhe herumführte, abgelöst. Der alte Weg war noch bis weit in das 20. Jahrhundert als Hohlweg erhalten und ist mittlerweile zugeschüttet. Unterhalb des Gebäudes, zur neuen Straße hin, gab es im 19. Jahrhundert (eingezeichnet auf der Preußischen Neuaufnahme 1893) einen Steinbruch. Hier stehen heute zwei Wohngebäude. Die Bebauung setzte 1948 ein. Diese Bauten gehören erst seit der Gemeindegebietsreformation zu Straßburg (ehemals Straßweg).
Nordwestlich der beiden Gebäude wurde zwischen 1938 und 1956 ein weiteres Wohngebäude mit Um- und Anbauten an einer Weggabelung errichtet.

Straßburg gehörte nach der Hebeliste von 1881 zur Großen Honschaft.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2007)

Literatur

Pampus, Klaus / Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins (Hrsg.) (1998)
Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte. (Beiträge zur Oberbergischen Geschichte, Sonderband.) S. 159, Gummersbach.
Roß, Fredi K. (2004)
Die Honschaften in Hückeswagen. In: Leiw Heukeshoven 43, S. 27-37. o. O.

Siedlung Straßburg

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1829
Koordinate WGS84
51° 06′ 58,81″ N, 7° 17′ 7,36″ O / 51.11634°, 7.28538°
Koordinate UTM
32U 379990.45 5664160
Koordinate Gauss/Krüger
2590046.25 5665375.11

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Siedlung Straßburg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/A-BL-20071108-0044 (Abgerufen: 22. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang