Schlackenhalden und Verhüttungsplätze am „Eulenbacher Hammer“

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Archäologie
Gemeinde(n): Marienheide
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Copyright-Hinweis:
    Kleefeld, Klaus-Dieter, LVR-Abteilung Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Standorte des Eulenbacher Reckhammers sowie von Schlackenhalden und Verhüttungsplätzen (2009)

    Fotograf/Urheber:
    Kleefeld, Klaus-Dieter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Östlich von Griemeringhausen befindet sich im Auenbereich der Wipper ein Areal mit auffälligen Geländespuren. Diese bestehen aus Hohlwegen, Gräben, Aufschüttungen und Podien.
Es ist ein Zusammenhang mit gewerblicher Nutzung in historischer Zeit zu vermuten und sie stehen vermutlich in Verbindung mit dem Eulenbacher Reckhammer mit Verhüttungsplätzen und Schlackenhalden.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2009)

Schlackenhalden und Verhüttungsplätze am „Eulenbacher Hammer“

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Bodendenkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Archäologie
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1200 bis 1800
Koordinate WGS84
51° 05′ 19,39″ N, 7° 33′ 40,05″ O / 51.08872°, 7.56112°
Koordinate UTM
32U 399229.53 5660675.58
Koordinate Gauss/Krüger
3399263.8 5662499.72

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Schlackenhalden und Verhüttungsplätze am „Eulenbacher Hammer“”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/T-NF-20090424-0001 (Abgerufen: 18. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang