Hohlwege bei Heidt

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Radevormwald
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Zwischen dem Ülfetal und der Ortschaft Önkfeld verläuft eine über weite Strecken eingetiefte Straße. Die Wegeverbindung exisiterte bereits 1828 und wurde auch in der Preußischen Uraufnahme schon als Hohlweg dargestellt. Sie wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ausgebaut. Im nördlichen Teil sind die Seiten durchgehend mit Sträuchern und Bäumen bepflanzt.

(LVR-Fachbereich Umwelt, 2008)

Hohlwege bei Heidt

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1828
Koordinate WGS84
51° 13′ 5,31″ N, 7° 21′ 1,1″ O / 51.21814°, 7.35031°
Koordinate UTM
32U 384788.67 5675376.72
Koordinate Gauss/Krüger
2594384.41 5676781.98

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hohlwege bei Heidt”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/T-NF-20080226-0133 (Abgerufen: 11. Dezember 2017)
Seitenanfang