Ausflugslokal „Felsenkeller“ am Kloster Altenberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Odenthal
Kreis(e): Rheinisch-Bergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Ausflugslokal „Felsenkeller" am Kloster Altenberg (2012)

    Ausflugslokal „Felsenkeller" am Kloster Altenberg (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Knöchel, Franz-Josef
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der „Felsenkeller“ entstand um 1900 als Ausflugslokal. Er befindet sich direkt an der Brücke über die Dhünn, gegenüber der ehemaligen Hauptzufahrt zum Kloster Altenberg.

Durch seine Lage ist er vom Domvorplatz aus sichtbar und visuell sehr präsent. Er ist ein Zeugnis des beginnenden Tourismus in Altenberg und steht unter Denkmalschutz.

(Beate Lange, LVR-Fachbereich Umwelt, 2008/2009)

Literatur

Kistemann, Eva (2002)
Fachgutachten „Einfluss der Zisterzienser auf die Kulturlandschaft in und um Altenberg. Historische Entwicklung und aktueller Bestand", Band I. S. 63 und 68, Bergisch Gladbach.

Ausflugslokal „Felsenkeller“ am Kloster Altenberg

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
Keine Angabe
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1890 bis 1910
Koordinate WGS84
51° 03′ 19,87″ N, 7° 07′ 52,11″ O / 51.05552°, 7.13114°
Koordinate UTM
32U 369024.41 5657660.36
Koordinate Gauss/Krüger
2579351.01 5658432.06

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ausflugslokal „Felsenkeller“ am Kloster Altenberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/T-BL-20081214-0004 (Abgerufen: 26. Mai 2018)
Seitenanfang