Jüdische Kultur und Geschichte in Bad Münstereifel

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
  • Blick über den jüdischen Friedhof im Queckenwald in Bad Münstereifel. Zu sehen sind Reihen mit Grabsteinen (2014).

    Blick über den jüdischen Friedhof im Queckenwald in Bad Münstereifel. Zu sehen sind Reihen mit Grabsteinen (2014).

    Copyright-Hinweis:
    Joachim C. Fink / LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Joachim C. Fink
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Grabstein auf dem Jüdischen Friedhof Arloff-Kirspenich, Bad Münstereifel.

    Grabstein auf dem Jüdischen Friedhof Arloff-Kirspenich, Bad Münstereifel.

    Copyright-Hinweis:
    Sommer, Bert / Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte
    Fotograf/Urheber:
    Bert Sommer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Bis ins frühe 19. Jahrhundert war die jüdische Ansiedlung in Münstereifel von großer Fluktuation geprägt. Danach wuchs die Gemeinde bis etwa 1900 kontinuierlich. Zwei jüdische Friedhöfe sind hier als Zeugnisse der jüdischen Kultur und Geschichte bekannt.

(LVR-Redaktion KuLaDig, 2012)

Jüdische Kultur und Geschichte in Bad Münstereifel

Schlagwörter
Fachsichten
Kulturlandschaftspflege

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Jüdische Kultur und Geschichte in Bad Münstereifel”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/SWB-214598 (Abgerufen: 18. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang