Fördergerüst und Schachthalle der Zeche Zollverein 12 in Katernberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Detailaufnahme der Fundamente und der Widerlager des Fördergerüstes von Zollverein 12 (2008).

    Detailaufnahme der Fundamente und der Widerlager des Fördergerüstes von Zollverein 12 (2008).

    Copyright-Hinweis:
    Seifert, Thorsten / LEG Stadtentwicklung GmbH & Co. KG
    Fotograf/Urheber:
    Seifert, Thorsten
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Fördergerüst der Zeche Zollverein 12 von der Gelsenkirchener Straße aus mit mit Zufahrtsstraße und den beiden Torhäusern, 2005

    Fördergerüst der Zeche Zollverein 12 von der Gelsenkirchener Straße aus mit mit Zufahrtsstraße und den beiden Torhäusern, 2005

    Copyright-Hinweis:
    Gregori, Jürgen / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Gregori, Jürgen
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Schachthalle und Fördergerüst von Zollverein 12 von Süden aus gesehen, 2008

    Schachthalle und Fördergerüst von Zollverein 12 von Süden aus gesehen, 2008

    Copyright-Hinweis:
    © Thorsten Seifert / LEG Stadtentwicklung GmbH & Co.KG
    Fotograf/Urheber:
    Seifert, Thorsten
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Fördergerüst der Zeche Zollverein 12 mit Fördergerüstkopf und den beiden Seilscheibenbühnen im Detail (2008).

    Fördergerüst der Zeche Zollverein 12 mit Fördergerüstkopf und den beiden Seilscheibenbühnen im Detail (2008).

    Copyright-Hinweis:
    Steinhoff, Manfred / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Steinhoff, Manfred
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Zeche Zollverein, Skizze des Fördergerüsts mit Fördermaschinenhäusern, um 1932

    Zeche Zollverein, Skizze des Fördergerüsts mit Fördermaschinenhäusern, um 1932

    Copyright-Hinweis:
    Landschaftsverband Rheinland
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Fördergerüst samt Schachthaus und Wagenumlauf der Schachtanlage Zollverein 12 von der Gelsenkirchener Straße aus gesehen, 2008

    Fördergerüst samt Schachthaus und Wagenumlauf der Schachtanlage Zollverein 12 von der Gelsenkirchener Straße aus gesehen, 2008

    Copyright-Hinweis:
    © Thorsten Seifert / LEG Stadtentwicklung GmbH & Co. KG
    Fotograf/Urheber:
    Seifert, Thorsten
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Fördergerüst Zollverein 12 mit mechanischer Werkstatt im Vordergrund, 2005

    Fördergerüst Zollverein 12 mit mechanischer Werkstatt im Vordergrund, 2005

    Copyright-Hinweis:
    Steinhoff, Manfred / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Steinhoff, Manfred
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das Fördergerüst erhebt sich über dem 1931 bis zur 12. Sohle (= 640 m) fertig gestellten und 1957 und 1972 tiefer geteuften (1.005 m) Schacht 12. Es ist ein von Fritz Schupp und Martin Kremmer entworfenes und von der Dortmunder Union gebautes Doppelstrebengerüst in Vollwandbauweise (Nietkonstruktion) mit einer Höhe von 55 Metern. Für das Gerüst war zunächst eine vollständige Schweißung aller Verbindungen vorgesehen gewesen. Wegen der dynamischen Belastungen der Schweißnähte hatte man an dieser Stelle jedoch noch nicht den Mut zur Verwendung dieser modernen Verbindungstechnik.

Die vier Strebenfüße sind über Gelenke auf vier Einzelfundamenten aufgelagert. Zwischen den Streben ist zur Aussteifung K-Fachwerk aus Vollwandprofilen eingefügt. Die von den Fußpunkten aus in den Flanschstärken stetig zunehmenden Streben laufen bis zur oberen Seilscheibenbühne durch und gehen dort über biegesteife Eckausbildungen in die stark dimensionierten oberen Seilscheibenträger über. Die ebenfalls kräftig bemessene Konstruktion der Kranbahn setzt an diesen Eckverbindungen an. Die untere Seilscheibenbühne ist zwischen den Strebenbeinen eingefügt und wird dadurch optisch in den Hintergrund gerückt. Die vier Seilscheiben haben Durchmesser von 6,5 m. Das Führungsgerüst setzt unterhalb der unteren Seilscheibenbühne an und wird fast vollständig von der Schachthalle umhüllt. Auf der oberen Hängebankbühne sind noch die vier Schachttore aus der Zeit der Gestellförderung erhalten.

(Walter Buschmann, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2010)

Literatur

Busch, Wilhelm / Scheer, Thorsten (2002)
Symmetrie und Symbol. Die Industriearchitektur von Fritz Schupp und Martin Kremmer. Köln.
Buschmann, Walter (1998)
Zechen und Kokereien im rheinischen Steinkohlenbergbau. Aachener Revier und westliches Ruhrgebiet. (Die Bau- und Kunstdenkmäler des Rheinlandes 1.) Berlin.
Geschichtswerkstatt Zollverein (Hrsg.) (1996)
Zeche Zollverein. Einblicke in die Geschichte eines großen Bergwerks. Essen.
Großmann, Joachim (1999)
Wanderungen durch Zollverein. Das Bergwerk und seine industrielle Landschaft. Essen.
Mainzer, Udo (2006)
Zeche und Kokerei Zollverein. Das Weltkulturerbe. Worms.
Schupp, Fritz (1974)
Zeche Zollverein 12. In: Zentralblatt für Industriebau 20, S. 321ff.. o. O.
Schupp, Fritz (1959)
Gestaltungsfragen beim Bau von Turmförderungen. In: Zentralblatt für Industriebau 5, S. 341-348. o. O.
Schupp, Fritz (1957)
Schachtanlagen im Ruhrgebiet. In: Bauen und Wohnen 12, S. 154-156. o. O.
Schupp, Fritz (1951)
Industriebauten im Ruhrgebiet. In: Der Architekt 4, S. 1-7. o. O.
Schupp, Fritz (1943)
Arbeiten der Architekten Dipl.-Ing. Fritz Schupp und Dipl.-Ing. Martin Kremmer. In: Der Baumeister 41, S. 25-46. o. O.
Schupp, Fritz (1932)
Gestaltungsfragen beim Industriebau. In: Zentralblatt der Bauverwaltung 52, S. 638-643. o. O.
Schupp, Fritz (1931)
Über das Entwerfen von Industriebauten. In: Baugilde 13, S. 1502-1509. o. O.
Schupp, Fritz (1929)
Architekt gegen oder und Ingenieur. In: Der Industriebau 20, S. 174-180. o. O.
Schupp, Fritz / Kremmer, Martin (1935)
Die Planarbeit des Architekten im Industriebau. In: Monatshefte für Baukunst und Städtebau 19, S. 87-92. o. O.
Schupp, Fritz / Kremmer, Martin (1935)
Industriebauten im Ruhrgebiet. In: Monatshefte für Baukunst und Städtebau 19, S. 81-86. o. O.
Schupp, Fritz / Kremmer, Martin (1933)
Schachtanlage im Rheinisch-Westfälischen Industriegebiet. In: Monatshefte für Baukunst und Städtebau 17, S. 49-56. o. O.
Schupp, Fritz / Kremmer, Martin (1931)
Industriebauten, Zechen und Kokereien der Vereinigten Stahlwerke AG im Gelsenkirchener und Hamborner Bezirk. In: Bauwelt 22, S. 1-16. o. O.
Schupp, Fritz / Kremmer, Martin (1930)
Industriebauten der Architekten Schupp und Kremmer, Berlin-Essen. In: Baukunst 6, S. 99-115. o. O.
Schupp, Fritz / Kremmer, Martin (1930)
Industriebauten im Ruhrbergbau. In: Der Industriebau 21, S. 93-102. o. O.
Schupp, Fritz / Kremmer, Martin (1925)
Zechenbauten im Ruhrgebiet. In: Bauwelt 16, S. 1-5. o. O.
Stiftung Zollverein (Hrsg.) (2008)
Welterbe Zollverein. Geschichte und Gegenwart der Zeche und Kokerei Zollverein. Essen.
Vereinigte Stahlwerke (Hrsg.) (1934)
Die Steinkohlenbergwerke der Vereinigte Stahlwerke. Die Schachtanlage Zollverein in Essen-Katernberg, 2 Bände. Essen.

Fördergerüst und Schachthalle der Zeche Zollverein 12 in Katernberg

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1931
Koordinate WGS84
51° 29′ 11,58″ N, 7° 02′ 38,77″ O / 51.48655°, 7.0441°
Koordinate UTM
32U 364201.73 5705747.45
Koordinate Gauss/Krüger
2572566.45 5706293.77

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Fördergerüst und Schachthalle der Zeche Zollverein 12 in Katernberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/P-WBuschmann-20091116-0036 (Abgerufen: 17. August 2017)
Seitenanfang