Mechanische Werkstatt 1 der Zeche Zollverein 12 in Katernberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Langgestreckte Stahlfachwerkhalle (1931, Schupp/Kremmer) mit in zwei Reihen übereinander liegenden Rechteckfenstern. Die Fensterbänder sind im Bereich der innenliegenden Rahmenbinder durch schmal-hochrechteckige Ziegelgefache voneinander getrennt. Zwei große Tore mittig in den beiden Längsfassaden dienen als Zu- und Abgang der mit Kohlenwagen ein- und ausgefahrenen Werkstücke. Die in die Halle hineinführenden Schmalspurgleise für den Transport der Werkstücke wurden beim Umbau beseitigt.

Ausstattung: Im südlichen Bereich der Halle sind durch eine Querwand Büros und Aufenthaltsräume abgetrennt. Anschließend waren in der Halle Schlosserei und mechanische Werkstatt und im nördlichen Teil die Schmiede untergebracht. Doppelbrücken-Laufkran mit drei Elektromotoren und einer Tragkraft von 10 Tonnen.

Die mechanische Werkstatt wurde 1990 in eine Ausstellungshalle umgebaut. Ausstattung ist bis auf den Laufkran nicht erhalten.

(Walter Buschmann, LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2010)

Literatur

Buschmann, Walter (1998)
Zechen und Kokereien im rheinischen Steinkohlenbergbau. Aachener Revier und westliches Ruhrgebiet. (Die Bau- und Kunstdenkmäler des Rheinlandes 1.) Berlin.
Geschichtswerkstatt Zollverein (Hrsg.) (1996)
Zeche Zollverein. Einblicke in die Geschichte eines großen Bergwerks. Essen.
Großmann, Joachim (1999)
Wanderungen durch Zollverein. Das Bergwerk und seine industrielle Landschaft. Essen.
Mainzer, Udo (2006)
Zeche und Kokerei Zollverein. Das Weltkulturerbe. Worms.
Stiftung Zollverein (Hrsg.) (2008)
Welterbe Zollverein. Geschichte und Gegenwart der Zeche und Kokerei Zollverein. Essen.
Vereinigte Stahlwerke (Hrsg.) (1934)
Die Steinkohlenbergwerke der Vereinigte Stahlwerke. Die Schachtanlage Zollverein in Essen-Katernberg, 2 Bände. Essen.

Mechanische Werkstatt 1 der Zeche Zollverein 12 in Katernberg

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1931
Koordinate WGS84
51° 29′ 12,96″ N, 7° 02′ 40,64″ O / 51.48693°, 7.04462°
Koordinate UTM
32U 364239.05 5705789.07
Koordinate Gauss/Krüger
2572602.05 5706336.89

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Mechanische Werkstatt 1 der Zeche Zollverein 12 in Katernberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/P-WBuschmann-20090713-0027 (Abgerufen: 17. August 2017)
Seitenanfang