Bildstock in Heidhausen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Der Bildstock hat einen rechteckige Sockel mit ovalem Inschriftfeld (Chronogramm, 1776), der einen Aufsatz trägt, bei dem ein Dreiecksgiebel vor einen Segmentgiebel gesetzt worden ist. Der Aufsatz enthält eine rundbogige Nische mit Metallkruzifix; die Nische ist durch ein modernes Gitter geschlossen.
Das Objekt Bildstock, Jacobsallee ist ein eingetragenes Baudenkmal (Denkmalliste Essen, laufende Nr. 578).

(LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2010 (Karl-Heinz Buchholz, LVR-Abteilung Kulturlandschaftspflege, 2010)

Bildstock in Heidhausen

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Jacobsallee / Barkhovenallee
Ort
45239 Essen - Heidhausen
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1776
Koordinate WGS84
51° 22′ 37,09″ N, 7° 00′ 47,05″ O / 51.37697°, 7.01307°
Koordinate UTM
32U 361716.75 5693620.27
Koordinate Gauss/Krüger
2570579.58 5694072.28

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bildstock in Heidhausen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/P-KHB-20100428-0058 (Abgerufen: 28. Juli 2017)
Seitenanfang