Katholische Pfarrkirche St. Josef in Katernberg

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Essen (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Eintragungsblatt Untere Denkmalbehörde Essen Katholische Kirche Sankt Josef in Katernberg

    Eintragungsblatt Untere Denkmalbehörde Essen Katholische Kirche Sankt Josef in Katernberg

    Copyright-Hinweis:
    © Institut für Denkmalschutz und Denkmalpflege in Essen
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Katholische Pfarrkirche St. Josef in Essen-Katernberg; im Hintergrund die Gelsenkirchener Veltins-Arena und links davon die Flutlichtmasten des früheren Parkstadions "auf Schalke" (Sicht von der Kokerei der Zeche Zollverein, 2014)

    Die Katholische Pfarrkirche St. Josef in Essen-Katernberg; im Hintergrund die Gelsenkirchener Veltins-Arena und links davon die Flutlichtmasten des früheren Parkstadions "auf Schalke" (Sicht von der Kokerei der Zeche Zollverein, 2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die von Heinrich Nagelschmidt entworfene Kirche wurde 1880/1881 als dreischiffige, neugotische Basilika mit Querschiff in der Flucht der Seitenschiffe, dreiseitig geschlossenen Chören im Osten und mittlerem Westturm errichtet. Die drei fünfjochigen Schiffe, die große Vierung, die über alle Schiffe laufende Orgelempore erwecken den Eindruck innerer Weite, die schlanken, aufragenden Bau- und Raumformen, die gepfeilten Akzente des Dachreiters und der hohe Spitzhelm des Westturms eine bewusste Höhenstaffelung und kleinteilige Gliederung des Äußeren. Die Querhausfassaden sind durch hohe und breite Maßwerkfenster gegliedert. Im Innern ist die Bauplastik der Rippen, Dienste und Kapitelle ebenfalls kleinteilig. Dem Querhaus sind nördlich und südlich zwei selbständige Eingangsvorbauten über 5/8-Grundriss mit eigenem, halben Pyramidenhelm vorgelagert, wodurch die Kreuzarme im gestaffelten Höhenaufbau noch einmal besonders betont werden.

Das Objekt Katholische Pfarrkirche St. Josef in Katernberg ist ein eingetragenes Baudenkmal (LVR-ADR 16829, Denkmalliste Essen, laufende Nummer 668, Eintragungstext siehe PDF-Datei in der Mediengalerie).

(LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, 2010)

Katholische Pfarrkirche St. Josef in Katernberg

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kein
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1880 bis 1881
Koordinate WGS84
51° 30′ 5,26″ N, 7° 02′ 39,97″ O / 51.50146°, 7.04444°
Koordinate UTM
32U 364269.19 5707404.79
Koordinate Gauss/Krüger
2572565.94 5707952.87

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Katholische Pfarrkirche St. Josef in Katernberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-NF-20100525-0014 (Abgerufen: 18. August 2017)
Seitenanfang