Lange Linie im Hauptwall der Festung Ehrenbreitstein

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Koblenz
Kreis(e): Koblenz
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Koordinate WGS84 50° 21′ 53,89″ N: 7° 37′ 2,46″ O 50,36497°N: 7,61735°O
Koordinate UTM 32.401.663,38 m: 5.580.124,86 m
Koordinate Gauss/Krüger 3.401.699,14 m: 5.581.917,21 m
Die Lange Linie stellt neben dem Turm Ungenannt mit Geschützen eine weitere Verteidigungsmöglichkeit auf der Seite ins Vorfeld dar. Dabei handelt es sich um einen zweigeschossigen langgezogenen Kasemattenbau, der parallel zum Weg verläuft und sich vor dem Turm Ungenannt befindet.

Hinter der Langen Linie befindet sich das Grabentor, das den Eingang zum Hauptgraben schützte. Das Grabentor war ein großes Hindernis, da die Eroberer dieses nach der Einnahme des Feldtores überwinden mussten. Deshalb gehörten der Wall und der Graben bei einer Festung zu den wichtigsten Verteidigungselementen. Im Grabentor neben der Langen Linie erinnern Inschriften von 1819 an Generalleutnant von Rauch, Generalmajor Aster und Oberst Keibel. Als Besucher läuft man auf das Grabentor zu, das einen Durchlass in den Hauptgraben ermöglicht.
In der heutigen Zeit wurde die Lange Linie erstmals seit der Bundesgartenschau 2011 im Inneren zugänglich gemacht und wird heute als „Genuss des Hauses“ bezeichnet.

Das Objekt „Festung Ehrenbreitstein“ ist eine eingetragene Denkmalzone (Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Denkmalverzeichnis Koblenz vom 3. Dezember 2013, S. 12)

(Christina Jansen und Dominik Meckel, Universität Koblenz-Landau, 2014)

Literatur

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (2023)
Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler, Kreisfreie Stadt Koblenz. Denkmalverzeichnis kreisfreie Stadt Koblenz, 2. Juni 2023. S. 12, Mainz. Online verfügbar: denkmallisten.gdke-rlp.de/Koblenz, abgerufen am 16.06.2023

Lange Linie im Hauptwall der Festung Ehrenbreitstein

Schlagwörter
Ort
56077 Koblenz - Ehrenbreitstein
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
keine Angabe
Historischer Zeitraum
Beginn 1817

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Lange Linie im Hauptwall der Festung Ehrenbreitstein”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-98171-20140806-2 (Abgerufen: 25. Mai 2024)
Seitenanfang