Villa Reichswald

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Uedem
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
1884 vermerkte der Geschäftsbericht der „Noord-Brabantsch-Duitsche-Spoorweg-Maatschappij“ (NBDS), dass der Plan bestehe, zur Verbesserung des Personenverkehrs zum Bahnhof Labbeck ein kleines Hotel mit Restaurant nahe der Station am Rande des Reichswaldes zu errichten, wo man die prächtige Natur und eine weite Aussicht genießen kann.
Dieses Gebäude wurde zwischen 1886 und 1888 von der Bahngesellschaft errichtet. Im Erdgeschoss befanden sich Küche, Büfett, Restaurant und Weinstube, im Obergeschoss sieben Zimmer, ein Jagdzimmer und ein Salon mit Balkon. In den ersten Jahren hat die NBDS das Erholungsheim selbst geführt, 1889 fand hier die Aufsichtsratssitzung im „eigenen Hotel“ statt.
1906 verkaufte die NBDS das Hotel an Reinhard Pastoors und seine Ehefrau Maria. 1913 erweiterten sie das Hotel um einen Anbau mit Küche und Abort, kurz danach um eine Kegelbahn.

Nach dem Ersten Weltkrieg baute Reinhard Pastoors die Villa Reichswald zu einem Kurhaus mit Restaurant, einem Kinderspielplatz, einem Schießstand und dem ersten Tennisplatz im Kreis Kleve um. Nach großen Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde 1950 die Hotellerie aufgegeben.
Die Villa Reichswald ist heute Ausflugslokal.

(Claus Weber, 2011)

Internet
www.villa-reichswald.de (abgerufen 02.04.2011)

Literatur

Lehmann, Michael (1998)
Der blaue Brabant - die Geschichte der Boxteler Bahn. S. 58-60, Uedem.
Schlieper, Hans; Freriks, Vicent (2014)
Die Boxteler Bahn. Die Nord-Brabant-Deutsche Eisenbahn-Gesellschaft und die internationale Vlissinger Postroute. S. 88-89, Werl.

Villa Reichswald

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Reichswaldstraße 2
Ort
Uedem - Uedemerbruch
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1886 bis 1888
Koordinate WGS84
51° 39′ 27,19″ N, 6° 21′ 10,42″ O / 51.65755°, 6.3529°
Koordinate UTM
32U 316906.4 5726269.83
Koordinate Gauss/Krüger
2524463.73 5724860.62

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Villa Reichswald”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-9463-20110403-2 (Abgerufen: 14. Dezember 2017)
Seitenanfang