Weg „Das lange Gestell“ im Dämmerwald

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Schermbeck
Kreis(e): Wesel
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
„Das lange Gestell“ ist ein Waldweg im Nordosten des Dämmerwaldes. Er durchschneidet den Wald in nordwest-südöstlicher Richtung.

Der Begriff „Gestell“ lässt sich zurückführen auf die früheren forstlichen Wege und Schneisen, die den Dämmerwald in Wirtschaftsfiguren (Jagen, später Abteilungen) unterteilten. Diese Jagen wurden spätestens mit den preußischen Forstvermessungen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts angelegt. Sie unterteilten den Wald in bestimmte Flächen, gesondert nach den jeweiligen Standortverhältnissen und bestimmten forstwirtschaftlichen Kriterien (Boden- und Bestandesqualität, Alter und Art der Bäume).
Der Weg bildet auch heute noch die Grenzen der Abteilungen 307/308, 313/314, 316/317 und 321/322.

(Bernward Selter, Münster, 2014)

Internet
de.wikipedia.org: Schneise (abgerufen 10.01.2018)

Weg „Das lange Gestell“ im Dämmerwald

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Das lange Gestell
Ort
46514 Schermbeck
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn vor 1850
Koordinate WGS84
51° 43′ 19,9″ N, 6° 49′ 46,44″ O / 51.72219°, 6.82957°
Koordinate UTM
32U 350086.32 5732370.06
Koordinate Gauss/Krüger
2557367.35 5732319.7

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Weg „Das lange Gestell“ im Dämmerwald”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-83479-20140116-2 (Abgerufen: 23. Februar 2018)
Seitenanfang