Forsthaus Curtius

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Duisburg
Kreis(e): Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Forsthaus Curtius im Duisburger Stadtwald, Ansicht vom Rehweg aus (2012)

    Forsthaus Curtius im Duisburger Stadtwald, Ansicht vom Rehweg aus (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Selter, Bernward
    Fotograf/Urheber:
    Selter, Bernward
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Forsthaus Curtius im Duisburger Stadtwald, Ansicht vom Rehweg aus (2012)

    Forsthaus Curtius im Duisburger Stadtwald, Ansicht vom Rehweg aus (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Selter, Bernward
    Fotograf/Urheber:
    Selter, Bernward
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Forsthaus Curtius im Duisburger Stadtwald, Ansicht vom Rehweg aus (2012)

    Forsthaus Curtius im Duisburger Stadtwald, Ansicht vom Rehweg aus (2012)

    Copyright-Hinweis:
    Selter, Bernward
    Fotograf/Urheber:
    Selter, Bernward
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das Forsthaus Curtius steht am Rehweg, westlich des Hombergs im Duisburger Stadtwald. Das 1871 entstandene Gebäude ließ der Großindustrielle Julius Curtius (1818-1885) erbauen. Curtius, der in Duisburg mehrere Chemieunternehmen führte, hat sich sehr um den Duisburger Wald verdient gemacht. In seinem Privatforsthaus räumte der dem städtischen Förster ein Wohnrecht ein. Über dem Eingang ließ der Erbauer die Hausinschrift „Dem Frevler zum Trutz, dem Walde zum Schutz“ anbringen.
1938 kaufte die Stadt Duisburg das Anwesen samt umliegendem Gelände.

(Bernward Selter, Münster, 2014)

Literatur

Freude, Axel (1987)
Zur Geschichte des Waldes im Gebiet der alten Stadt Duisburg in den Grenzen von 1904. Unveröff. Diplomarbeit. Göttingen.
Haase, Herbert (1967)
Geschichte des Duisburger Stadtwaldes (unveröffentlichtes Manuskript). Duisburg.
Roden, Günter von (1970)
Geschichte der Stadt Duisburg - Das alte Duisburg von den Anfängen bis 1905. Duisburg.

Forsthaus Curtius

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1871
Koordinate WGS84
51° 24′ 21,5″ N, 6° 48′ 31,1″ O / 51.40597°, 6.80864°
Koordinate UTM
32U 347587.04 5697250.68
Koordinate Gauss/Krüger
2556310.54 5697122.02

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Forsthaus Curtius”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-83217-20140108-2 (Abgerufen: 19. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang