Bebauung im Ortskern von Zaisersweiher um 1835

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Maulbronn
Kreis(e): Enzkreis
Bundesland: Baden-Württemberg
Zaisersweiher ist nach der Flurkarte von Württemberg des Jahres 1835 als Haufendorf einzustufen. Die evangelische Johanneskirche steht an der Westseite des Dorfes. Dort befindet sich auch ein Kelter.

Hervorzuheben ist die Feststellung, dass es sich hier um die Standorte und nicht um den substanziellen Zustand der Häuser und Höfe von 1835 handelt. Die heutige St. Johanneskirche wurde 1769 auf dem Fundament eines vorherigen romanischen Baus errichtet. Das Pfarrhaus stammt aus dem Jahre 1743; der Friedhof wurde ca. 1800 angelegt. 1860 entstand das heutige Rathaus sowohl als Rat- und Schulhaus.
Zwischen 1950 bis zum 31. Dezember 1974 nahm die Bevölkerung von 700 auf 1.300 Einwohner zu. Dies wurde durch die Erschließung mehrerer größerer flächiger Neubaugebiete nördlich und östlich des alten Ortskerns möglich. Heute ist das Dorf flächenmäßig wesentlich größer als der alte Ortskern. Die Einwohnerzahl liegt bei ca. 1.600 Einwohnern. 1975 wurde Zaisersweiher nach Maulbronn eingemeindet.

Auf der Flurkarte von 1835 ist Zaisersweiher als Haufendorf mit giebelständigen Häusern und Gehöften einzustufen. Der charakteristische Ortskern ist mit der St. Johanneskirche, die vollständig von Straßen umgeben ist, der Kelter am westlichen Ortsausgang und den vielen Fachwerkhäusern noch gut erhalten.

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2013)

Bebauung im Ortskern von Zaisersweiher um 1835

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos
Historischer Zeitraum
Beginn 900 bis 1835
Koordinate WGS84
49° 00′ 18,5″ N, 8° 51′ 26,65″ O / 49.00514°, 8.8574°
Koordinate UTM
32U 489571.05 5428036.69
Koordinate Gauss/Krüger
3489642.23 5429769.13

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bebauung im Ortskern von Zaisersweiher um 1835”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-79905-20131119-2 (Abgerufen: 20. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang