Friedenslinde in der Gebäudegruppe Pastorat, Schule und Forsthaus in Diersfordt

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Wesel
Kreis(e): Wesel
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Friedenslinde wurde als Gedenkbaum auf Veranlassung des Presbyteriums der Evangelischen Patronatsgemeinde Diersfordt nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1871 gepflanzt. (Quast 2006, S. 30).

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2013)

Literatur

Quast, Renate / Heimatverein der Herrlichkeit Diersfordt e.V. (Hrsg.) (2006)
Streifzüge durch die Natur- und Kulturgeschichte der alten Herrlichkeit Diersfordt (Wesel). Kulturroute Diersfordter Schlosslandschaft. Wesel.

Friedenslinde in der Gebäudegruppe Pastorat, Schule und Forsthaus in Diersfordt

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1870 bis 1871
Koordinate WGS84
51° 41′ 15,9″ N, 6° 32′ 48,94″ O / 51.68775°, 6.54693°
Koordinate UTM
32U 330438.05 5729158.56
Koordinate Gauss/Krüger
2537865.59 5728302.94

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Friedenslinde in der Gebäudegruppe Pastorat, Schule und Forsthaus in Diersfordt”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-75313-20130927-6 (Abgerufen: 20. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang