Streuobstwiese bei Seifen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Waldbröl
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Streuobstwiese bei Seifen (2008)

    Streuobstwiese bei Seifen (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Schriever, Olaf
    Fotograf/Urheber:
    Olaf Schriever
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blüte der Flockenblume und Insekten auf Nektarsuche (2015)

    Blüte der Flockenblume und Insekten auf Nektarsuche (2015)

    Copyright-Hinweis:
    Thomas, Manuela / Biologische Station Rhein-Berg
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blüte des Luxemburger Triumph (2008)

    Blüte des Luxemburger Triumph (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Schriever, Olaf
    Fotograf/Urheber:
    Olaf Schriever
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Früchte des Luxemburger Triumph (2008)

    Früchte des Luxemburger Triumph (2008)

    Copyright-Hinweis:
    Schriever, Olaf
    Fotograf/Urheber:
    Olaf Schriever
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Volltext-PDF-Datei "Lesebuch Landschaft – EinBlick in die Bergische Kulturlandschaft" (2015, 6,5 MB)

    Volltext-PDF-Datei "Lesebuch Landschaft – EinBlick in die Bergische Kulturlandschaft" (2015, 6,5 MB)

    Copyright-Hinweis:
    LVR-Netzwerk Landschaftliche Kulturpflege
    Fotograf/Urheber:
    Carina Harbich; Frank Herhaus; André Spans; Manuela Thomas
    Medientyp:
    Dokument
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Diese sehr alte Streuobstwiese wurde zu Zeiten des Kaiserreiches angelegt. Einer der ältesten noch vorhandenen Bäume des Luxemburger Triumph wurde hier 1885 gepflanzt. Auf der sehr mageren Fläche, die durch Rinder beweidet wird, wachsen das seltene Zittergras, Dorniger Hauhechel und Wiesen-Flockenblume.

(Biologische Station Oberberg, 2015. Erstellt im Rahmen des Projektes „Hecke, Hohlweg, Heimat – Kulturlandschaftsvermittlung analog und digital“. Ein Projekt im Rahmen des LVR-Netzwerks Landschaftliche Kulturpflege.)

Literatur

Naturpark Bergisches Land und Oberbergischer Kreis (Hrsg.) (2012)
Streuobstwiesen im Homburger Ländchen (Flyer, 16 Seiten). o. O.
Theißen, Herbert (Red.) / LVR-Netzwerk Umwelt / Biologische Stationen im Rheinland (Hrsg.) (2010)
Lokale und regionale Obstsorten im Rheinland - vom Aussterben bedroht! Ein Handbuch mit 49 Sortensteckbriefen. Köln.

Streuobstwiese bei Seifen

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
Keine Angabe
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung
Koordinate WGS84
50° 50′ 32,18″ N, 7° 36′ 27,07″ O / 50.84227°, 7.60752°
Koordinate UTM
32U 401961.21 5633209.12
Koordinate Gauss/Krüger
3401996.78 5635022.42

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Streuobstwiese bei Seifen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-68236-20130625-139 (Abgerufen: 26. Mai 2018)
Seitenanfang