Kopfweiden an der Rur bei Koslar

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Jülich
Kreis(e): Düren
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Noch unbelaubte Kopfbäume im zeitigen Frühjahr, an der Rur bei Jülich-Koslar (Februar 2013)

    Noch unbelaubte Kopfbäume im zeitigen Frühjahr, an der Rur bei Jülich-Koslar (Februar 2013)

    Copyright-Hinweis:
    Ohlhoff, Dagmar; Biologische Station im Kreis Düren e.V.
    Fotograf/Urheber:
    Ohlhoff, Dagmar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Jülicher Börde im Norden des Kreises Düren war jahrhundertelang geprägt von Kopfbäumen, die häufig entlang von Bächen und den Mühlenteichen der Rur gepflanzt wurden.
Entlang des Rurufers bei Jülich Koslar stehen 21 Kopfweiden, die vom Wasserverband Eifel-Rur (WVER) regelmäßig gepflegt werden.
Die vitalen Bäume sind mindestens 50 Jahre alt und weisen einen Stammumfang von 1,95 bis 4,00 Meter auf.

(Dagmar Ohlhoff, Biologische Station Düren, 2013, erstellt für den LVR-Fachbereich Umwelt im Rahmen des Projekts „Charakterbäume der Kulturlandschaft“)

Kopfweiden an der Rur bei Koslar

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
Keine Angabe
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung
Koordinate WGS84
50° 56′ 15,9″ N, 6° 20′ 37,49″ O / 50.93775°, 6.34375°
Koordinate UTM
32U 313376.17 5646262.47
Koordinate Gauss/Krüger
2524206.3 5644777.53

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kopfweiden an der Rur bei Koslar”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-67790-20130618-10 (Abgerufen: 23. Februar 2018)
Seitenanfang