Winterlinde an der Kirche St. Ägidius in Oberdrees

Naturdenkmal in der Oberdreeser Straße

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Rheinbach
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Winterlinde an der Kirche St. Ägidius (Naturdenkmal) in der  Oberdreeser Straße in Rheinbach-Oberdrees (Aufnahme vor 1991)

    Winterlinde an der Kirche St. Ägidius (Naturdenkmal) in der Oberdreeser Straße in Rheinbach-Oberdrees (Aufnahme vor 1991)

    Copyright-Hinweis:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Fotograf/Urheber:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Der wulstige Stamm der Winterlinde in Rheinbach-Oberdrees mit seinen für diese Lindenart typischen knollenartigen Verdickungen (Aufnahme vor 1991).

    Der wulstige Stamm der Winterlinde in Rheinbach-Oberdrees mit seinen für diese Lindenart typischen knollenartigen Verdickungen (Aufnahme vor 1991).

    Copyright-Hinweis:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Fotograf/Urheber:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Beschreibung
Gattung und Art:
Linde (Tilia), Winterlinde (auch Winter-Linde oder Steinlinde) (Tilia cordata)
Alter, Größe und Besonderheiten:
Alter ca. 150 Jahre, Stammumfang 310 Zentimeter, Kronendurchmesser 11 Meter, Höhe 14 Meter (Maße nach Beyer 1991).
„Zusammen mit der unmittelbar daneben stehenden Kirche und dem im Hintergrund befindlichen Fachwerkhaus bildet sie optisch eine nur noch selten zu findende Dorfidylle. (…) Die Baumscheibe der Linde wurde durch eine Stützmauer optisch geschickt abgefangen, und durch die Wahl der Materialien erlangte dieser Bereich des Platzes eine dem dörflichen Charakter angepaßte Note. (…)
Die Linde steht nur 3 m entfernt von der Kirchturmwand, sie hatte infolgedessen nur beschränkten Entfaltungsraum für ihre Krone. Die Schräglage des Stammes läßt die Behinderung deutlich erkennen.“
(Beyer 1991)
Bedeutung und Denkmalwert:
Die Winterlinde in Oberdrees ist gemäß § 22 des Gesetzes zur Sicherung des Naturhaushalts und zur Entwicklung der Landschaft (Landschaftsgesetz NRW) ein Naturdenkmal (Baum-Naturdenkmale im Rhein-Sieg-Kreis, Nummer 47).

(Landschaftsbeirat der Unteren Landschaftsbehörde Rhein-Sieg-Kreis, 2013)

Internet:
www.baumkunde.de: Steckbrief Winter-Linde (Abgerufen 23.04.2013)

Literatur

Beyer, Klaus / Rhein-Sieg-Kreis (Hrsg.) (1991)
Naturdenkmale im Rhein-Sieg-Kreis. S. 94-95, Siegburg.

Winterlinde an der Kirche St. Ägidius in Oberdrees

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Oberdreeser Straße 32
Ort
53359 Rheinbach - Oberdrees
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1830 bis 1850
Koordinate WGS84
50° 38′ 26,34″ N, 6° 55′ 11,42″ O / 50.64065°, 6.91984°
Koordinate UTM
32U 352917.69 5611929.9
Koordinate Gauss/Krüger
2565111.33 5612075.1

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Winterlinde an der Kirche St. Ägidius in Oberdrees”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-64449-20130423-2 (Abgerufen: 17. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang