Itterbachtal / Solingen-Gräfrath (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Düsseldorf 219)

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Archäologie, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Gemeinde(n): Haan, Hilden, Solingen, Wuppertal
Kreis(e): Mettmann, Solingen, Wuppertal
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Ittertal

    Ittertal

    Copyright-Hinweis:
    Sonnenburg, Frank / Biologische Station Mittlere Wupper
    Fotograf/Urheber:
    Sonnenburg, Frank
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ausschnitt aus der "Karte der politischen und administrativen Eintheilung der heutigen preussischen Rheinprovinz für das Jahr 1789, Blatt II, Elberfeld-Essen" (Geschichtlicher Atlas der Rheinprovinz von Wilhelm Fabricius, 1894).

    Ausschnitt aus der "Karte der politischen und administrativen Eintheilung der heutigen preussischen Rheinprovinz für das Jahr 1789, Blatt II, Elberfeld-Essen" (Geschichtlicher Atlas der Rheinprovinz von Wilhelm Fabricius, 1894).

    Copyright-Hinweis:
    Fabricius, Wilhelm / gemeinfrei
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Das Itterbachtal und Solingen-Gräfrath sind hier beschrieben als bedeutsamer Kulturlandschaftsbereich (KLB) wie im Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Düsseldorf. Die wertbestimmenden Merkmale der historischen Kulturlandschaft werden für die Maßstabsebene der Regionalplanung kurz zusammengefasst und charakterisiert.

Itterbachtal von der Quelle bei Solingen-Gräfrath bis westlich von Bavert: Flusslauf mit Mühlenanlagen und Schleifkotten sowie kleineren Hofschaften; ehemaliges Wasserschloss Caspersbroich (15.-19. Jahrhundert) mit Gartenanlage, Haus Grünewald (18./20. Jahrhundert) mit Landschaftsgarten.
Historischer Stadtkern der bergischen Kleinstadt Gräfrath mit Klosterkirche (13./17. Jahrhundert) (überregional bedeutsam, VLD 2010) und Stadterweiterung mit ehemaligem Rathaus und Bahnhof.
Im Itterbachtal erhaltene geoarchäologische und archäologische Nutzungsrelikte, bei Gräfrath wüst gefallene mittelalterliche Siedlungsplätze mit erhaltenen archäologischen Relikten.

Kulturlandschaftliches und denkmalpflegerisches Ziel im Rahmen der Regionalplanung ist eine erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, insbesondere
  • Bewahren und Sichern der Strukturen, von Ansichten und Sichträumen von historischen Stadt- und Ortskernen
  • Bewahren und Sichern der Elemente, Strukturen und Sichträume von Adelssitzen und Hofanlagen
  • Bewahren des Kulturlandschaftsgefüges
Aus: Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.): Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Düsseldorf. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung, Köln 2013

Internet
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Düsseldorf (Abgerufen: 30.12.2015)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.) (2013)
Fachbeitrag Kulturlandschaft zum Regionalplan Düsseldorf. Erhaltende Kulturlandschaftsentwicklung. S. 158, Köln. Online verfügbar: http://www.kulturlandschaftsentwicklung-nrw.lvr.de, abgerufen am 28.11.2013
Vereinigung der Landesdenkmalpfleger in der Bundesrepublik Deutschland (VDL) (Hrsg.) (2010)
Historische Städte in Deutschland. Stadtkerne und Stadtbereiche mit besonderer Denkmalbedeutung. Eine Bestandserhebung im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Rahmen der Begleitforschung zum Programm Städtebaulicher Denkmalschutz. (Berichte zu Forschung und Praxis der Denkmalpflege in Deutschland 17a.) Petersberg.

Itterbachtal / Solingen-Gräfrath (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Düsseldorf 219)

Schlagwörter
Ort
Solingen - Gräfrath
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Archäologie, Denkmalpflege, Landeskunde, Raumplanung
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 2012
Koordinate WGS84
51° 11′ 45,01″ N, 7° 02′ 33,5″ O / 51.19584°, 7.04264°
Koordinate UTM
32U 363237.42 5673423.74
Koordinate Gauss/Krüger
2572924.68 5673950.23

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Itterbachtal / Solingen-Gräfrath (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Düsseldorf 219)”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-63593-20130330-10 (Abgerufen: 25. Mai 2018)
Seitenanfang