Bauernschaft Hiel in Diersfordt

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Wesel
Kreis(e): Wesel
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Bauernschaft Hiel ist eine historisch belegte Siedlungsstelle, die nach dem Besitzer des Rosenhofes Theodoricus von Hyle benannt ist. Dieser Hof wurde 1350 bereits erbschaftlich geteilt. Beide Teile waren Leibgewinnsgüter des Stiftes Xanten. Auf einer Altkarte von 1771 sind dort drei Siedlungsstellen eingetragen: Hiel, Cruskate und Hasekate (Willing 2000, Anhang XVIII). Der Rosenhof lag am Sommerdeich.

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2013)

Literatur

Willing, Anke (2000)
Entwicklungskonzept für eine Waldlandschaft am Beispiel Diersfordter Wald / Raum Wesel. Analyse und Bewertung des Untersuchungsraumes unter Berücksichtigung des Biotop- und Artenschutzes, der Kulturhistorie und des Landschaftserlebnisses. Entwicklungsziele, Nutzungsempfehlungen, Maßnahmen (Diplomarbeit, unveröffentlicht). Essen.

Bauernschaft Hiel in Diersfordt

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Geländebegehung/-kartierung, Auswertung historischer Schriften
Historischer Zeitraum
Beginn 1300 bis 1350
Koordinate WGS84
51° 40′ 15,2″ N, 6° 32′ 20,78″ O / 51.67089°, 6.53911°
Koordinate UTM
32U 329834.25 5727302
Koordinate Gauss/Krüger
2537338.55 5726423.04

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Bauernschaft Hiel in Diersfordt”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-62002-20130307-8 (Abgerufen: 16. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang