Gaststätte „Am Jäger“ in Diersfordt

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Wesel
Kreis(e): Wesel
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Gaststätte „Am Jäger“ wurde 1796 ursprünglich als Förster- und Jägerhaus gebaut. In dem Gebäude war in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine Mautstelle für die Chaussee von Wesel nach Rees untergebracht. Diese Mautstelle wurde 1850 nach Wesel verlegt.

Nach den Plänen der gräflichen Verwaltung Stolberg-Wernigerode wurde in dem Haus am 15. August 1896 die zweite Diersfordter Gastwirtschaft eröffnet. Hierzu wurde das Haus mit einem Saal, einem Pferdestall und einer Scheune erweitert. Die Gastwirtschaft war zu dieser Zeit gut besucht, denn oft mussten 30 bis 40 Pferde untergebracht werden. Im angrenzenden Buchenwald legte man Spazierwege, Sitzgelegenheiten und kleine Lauben für die Erholung suchenden Besucher und Gäste an (Willing 2000, Anhang S. XIII).

Die Gastwirtschaft konkurrierte mit der zweiten Diersfordter Gastwirtschaft, Haus Constanze, die nicht zum gräflichen Besitz gehörte (Quast 2006, S. 38).

In den 1950er Jahren wurden der Saal und der Pferdestall abgebrochen und ein neuer Saal gebaut. Bis 1979 war die Gastwirtschaft noch in Betrieb. Durch den Leerstand ist das Haus stark heruntergekommen (Quast 2006, S. 39).

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2013)

Literatur

Quast, Renate / Heimatverein der Herrlichkeit Diersfordt e.V. (Hrsg.) (2006)
Streifzüge durch die Natur- und Kulturgeschichte der alten Herrlichkeit Diersfordt (Wesel). Kulturroute Diersfordter Schlosslandschaft. Wesel.
Willing, Anke (2000)
Entwicklungskonzept für eine Waldlandschaft am Beispiel Diersfordter Wald / Raum Wesel. Analyse und Bewertung des Untersuchungsraumes unter Berücksichtigung des Biotop- und Artenschutzes, der Kulturhistorie und des Landschaftserlebnisses. Entwicklungsziele, Nutzungsempfehlungen, Maßnahmen (Diplomarbeit, unveröffentlicht). Essen.

Gaststätte „Am Jäger“ in Diersfordt

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Fernerkundung
Historischer Zeitraum
Beginn 1796
Koordinate WGS84
51° 41′ 41,52″ N, 6° 33′ 10,6″ O / 51.69487°, 6.55295°
Koordinate UTM
32U 330880.44 5729936.07
Koordinate Gauss/Krüger
2538275.67 5729098.01

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Gaststätte „Am Jäger“ in Diersfordt”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-61627-20130301-7 (Abgerufen: 22. Mai 2018)
Seitenanfang