Abgegangenes altes Bahnwärterhäuschen in Uedemerfeld

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Uedem
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wartungsarbeiten

    Wartungsarbeiten

    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Mit dem Bau der Boxteler Bahn waren weitere infrastrukturelle Maßnahmen erforderlich. Neben Bahnhöfen und Haltestellen wurden auch Bahnwärterhäuschen gebaut. Das Haus wurde von der Nordbrabantschen-Deutschen Eisenbahn (NBDS) 1880 errichtet. Vermutlich 1907 war es nicht mehr bewohnt. Nach der Umwidmung der Strecke von einer Schnellzugbahn zu einer Nebenbahn wurde das Gebäude 1928 abgebrochen (Lehmann 2005, 367-368).

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2013)

Literatur

Lehmann, Michael (2005)
Eine Kornkammer des Klever Landes – 800 Jahre Uedemerfeld. Uedem.

Abgegangenes altes Bahnwärterhäuschen in Uedemerfeld

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Fernerkundung, Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1880, Ende nach 1928
Koordinate WGS84
51° 39′ 29,66″ N, 6° 17′ 45,78″ O / 51.65824°, 6.29605°
Koordinate UTM
32U 312978.11 5726490.06
Koordinate Gauss/Krüger
2520529.81 5724919.29

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Abgegangenes altes Bahnwärterhäuschen in Uedemerfeld”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-61300-20130219-8 (Abgerufen: 23. Mai 2018)
Seitenanfang