Wasserturm Merzenich

ehemaliger Mühlenturm

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Merzenich
Kreis(e): Düren
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Wasserturm in Merzenich

    Wasserturm in Merzenich

    Copyright-Hinweis:
    Meurer, Karl-Heinz/CC BY-SA 3.0
    Fotograf/Urheber:
    Meurer, Karl-Heinz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Wasserturm gilt als das Wahrzeichen von Merzenich. Als höchstes Gebäude ist er weithin in der flachen Dürener Börde sichtbar. Es handelt sich um einen Mühlenturm der Spätrenaissance, der im Jahre 1608 errichtet wurde. Bemerkenswert sind die beiden aus Kalkstein gearbeiteten Renaissanceportale jener Zeit. 1912 erfolgte der Umbau zum Wasserturm. Dabei erhielt das Gebäude einen Aufsatz für den Wasserbehälter in der Form einer mansardartig geschwungenen Schieferhaube.

Nachdem das Gebäude seine Funktion als Wasserturm verloren hat, setzte sich der Merzenicher Verein Kunst und Kultur e.V. für seine Erhaltung ein. Der Verein veranstaltet nun regelmäßig Ausstellungen in dem ehemaligen Wasser- und Mühlenturm.

(Christoph Kühn, im Auftrag des LVR-Fachbereichs Umwelt, 2012)

Literatur

Landschaftsverband Rheinland; Deutsche St. Jakobus-Gesellschaft (Hrsg.) (2009)
Jakobswege. Wege der Jakobspilger im Rheinland, Band 1: In 8 Etappen von Wuppertal-Beyenburg über Köln nach Aachen/Belgien (4. Auflage). Köln.

Wasserturm Merzenich

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1608 bis 1912
Koordinate WGS84
50° 49′ 24,36″ N, 6° 32′ 3,25″ O / 50.82343°, 6.53424°
Koordinate UTM
32U 326333.24 5633087.94
Koordinate Gauss/Krüger
2537687.99 5632140.22

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Wasserturm Merzenich”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-56145-20121029-18 (Abgerufen: 24. Februar 2018)
Seitenanfang