Hofanlage, Bennepstraße 8

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Denkmalpflege
Gemeinde(n): Kalkar
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Hofanlage Bennepstraße 8 in Kalkar

    Hofanlage Bennepstraße 8 in Kalkar

    Copyright-Hinweis:
    Marcin Radziszewski, Stadt Kalkar
    Fotograf/Urheber:
    Marcin Radziszewski, Stadt Kalkar
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
„Ende 19. Jahrhundert
1-geschossiges Wohnhaus mit Teilunterkellerung, Eingangsfassade 4-achsig, Schmalseiten 2-achsig, Eingang in der 2. Achse von links; tonpfannengedecktes Krüppelwalmdach, zu Wohnzwecken ausgebaut mit Dachflächenfenstern, sowie an den Giebeln verkröpftes Konsoltraufgesims. Tür- und Fensteröffnungen original, hochrechteckig, mit gemauerten Stürzen und vorspringenden Sohlbänken; Kunststoffenster; Holzblendläden. Rückwärtig anschließend im Winkel unter pfannengedecktem Satteldach Mittelhaustrakt und Stallteil; Mittelhaustrakt 2-achsig mit nahezu quadratischen Fensteröffnungen und Kunststoffenstern; Stallteil mit üblichen rundbogigen Metallstallfenstern sowie unter Rundfenster im Giebeldreieck des Stallgiebels durch Eisensturz abgeschlossene rechteckige Toreinfahrt. Über niedrigem Backsteinbau, der sich im rechten Winkel an das Hauptgebäude anschließt, verbunden firstparallel zum Stallteil, bei gleicher Giebelfluchtung, unter Steildach mit Pfannendeckung, Backsteinscheune, die ebenfalls Bestandteil des Baudenkmals ist.

Die o.g. Hofanlage ist bedeutend für die Geschichte des Menschen als Zeugnis der Lebensweise und Lebensformen im ausgehenden 19. Jahrhundert sowie für die Arbeits- und Produktionsverhältnisse dieses Zeitraumes.

Die Erhaltung und Nutzung des T-Hauses liegt im öffentlichen Interesse aus wissenschaftlichen, besonders architekturgeschichtlichen (typischer und anschaulicher Vertreter der ländlichen Bauweise des späten 19. Jahrhunderts am unteren Niederrhein) sowie aus ortsgeschichtlichen bzw. städtebaulichen Gründen für den Raum um die Annexkirche St. Antonius in Hanselaer.“

(LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland 1994 / Eintragungstext aus der Denkmalliste der Stadt Kalkar)

Hofanlage, Bennepstraße 8

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Denkmalpflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1885
Koordinate WGS84
51° 44′ 2,52″ N, 6° 18′ 40,52″ O / 51.73403°, 6.31125°
Koordinate UTM
32U 314340.12 5734878.62
Koordinate Gauss/Krüger
2521545.88 5733356.46

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Hofanlage, Bennepstraße 8”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-49304-20120605-6 (Abgerufen: 26. Mai 2018)
Seitenanfang