Marienbaumer Straße

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Uedem
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Straße ist als Weg im Register und Karte des Klevischen Katasters eingetragen (Nr. 11 Uedem von du Moulin und Enbers, 1734). Sie ist mit großer Wahrscheinlichkeit in die Besiedlungsphase des Uedemerbruch um 1295 zu datieren. Sie verläuft durch den höher gelegenen östlichen Teil der Gemarkung Uedemerbruch. Nördlich des Forsthauses Nachtigall grenzt sie an den Hochwald. Der Verlauf der Straße ist bis heute nur geringfügig verändert und ist den heutigen Verkehrsanforderungen durch Befestigung und Verbreiterung angepasst worden.

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2012)

Quelle
Hauptstaatsarchiv Düsseldorf. Klevische Katasterkarten: Nr. 11. Uedem, du Moulin und Enbers, 1732-1734.

Marienbaumer Straße

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1700 bis 1734
Koordinate WGS84
51° 40′ 1,74″ N, 6° 19′ 58,21″ O / 51.66715°, 6.33284°
Koordinate UTM
32U 315558.23 5727387.26
Koordinate Gauss/Krüger
2523070.82 5725921.7

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Marienbaumer Straße”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-41583-20120306-5 (Abgerufen: 23. Februar 2018)
Seitenanfang