Gut Sandfurth

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Sonsbeck
Kreis(e): Wesel
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Gut Sandfurth in Sonsbeck (2013)

    Gut Sandfurth in Sonsbeck (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Burggraaff, Peter
    Fotograf/Urheber:
    Burggraaff, Peter
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Gut Sandfurth ist eine mehrflügelige Hofanlage aus dem 16. Jahrhundert. Das Gut ist bereits auf den klevischen Katasterkarten des Amtes Sonsbeck von 1735 und nachfolgenden Landesaufnahmen und topographischen Karten verzeichnet. Die heutige Bausubstanz datiert aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Das Hauptgebäude stammt aus 1825/29 und wurde nach einem Brand 1896 als T-Gehöft wieder aufgebaut. Das Vorder-, Mittel -und Hinterhaus sind noch erhalten. Außerdem befindet sich noch ein entkerntes Backhaus auf dem Hofgelände.

In der Fassade und an den Seiten befinden sich zahlreiche Einschusslöcher aus dem Zweiten Weltkrieg, da zeitweise deutsche Truppen dort einquartiert waren.

Die Parkanlage, die teilweise aus den 1820er Jahren stammt, weist Akazien und Linden rechts und links des Eingangswegs auf. Den Zugang zum Gut bildet eine große Allee. Die Hoflinde ist um 1820 gepflanzt worden. Östlich schließen sich mehrere Waldparzellen an, die seit etwa 1965 im östlichen Teil auch aus Nadelgehölzen bestehen.

Das Gut Sandfurt ist nach § 2 des Denkmalschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen als Gesamtheit mehrerer baulicher Anlagen zu betrachten und geschützt (UDB-Nummer 30, ADR-Nummer 26748). Bestandteil des Denkmals sind: das Wohnhaus mit seiner erhaltenen Ausstattung, die Wirtschaftsgebäude hinsichtlich der Struktur ihrer Anordnung, Maß, Proportion und Materialverwendung (Backstein), der parkartige Garten mit dem älteren Baumbestand, die auf die Anlage zuführende Baumallee und die Hoflinde.

(Peter Burggraaff, Universität Koblenz-Landau, 2012)

Gut Sandfurth

Schlagwörter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos
Historischer Zeitraum
Beginn 1500 bis 1600
Koordinate WGS84
51° 38′ 20,42″ N, 6° 18′ 23,64″ O / 51.63901°, 6.30657°
Koordinate UTM
32U 313626.52 5724324.78
Koordinate Gauss/Krüger
2521266.57 5722782.54

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Gut Sandfurth”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-39343-20120224-2 (Abgerufen: 20. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang