Historischer Ortskern Merl

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Meckenheim (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Merl wird 835 erstmals als „Merlo“ in einer Urkunde erwähnt. Die Siedlung gehörte damals zum Bonner Cassius Stift. Der Name „Merl“ ist vermutlich abzuleiten von „mar“, womit ein kleines stehendes Gewässer gemeint sein könnte.

Das Bonner Cassiusstift hatte in Meckenheim Grundbesitz, wozu ein Frohnhof gehörte. Rund um diesen Merler Hof sowie im Süden um den Niederhof des Kölner Stifts Mariengraden herum entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte ein kleiner Weiler, der durch die bäuerliche Lebensweise seiner Bewohner geprägt wurde.
Am südlichen Rand des Dorfkerns liegt die St. Michael Kapelle von 1900. Bereits 1836 bauten die Merler ein erstes Schulhaus, der 1872 von einem größeren Neubau abgelöst wurde. Dieser wurde 1955 umgebaut.

Selbstständig wurde der Ort 1863. 1969 verlor die damalige Großgemeinde Merl ihre Selbstständigkeit und wurde der Stadt Meckenheim zugeschlagen. Zu dieser Zeit hatte Merl 662 Einwohner. Mittlerweile hat Merl mehr als 5.250 Einwohner (2011).

(Elmar Knieps, LVR-Redaktion KuLaDig, 2011)

Internet:
www.meckenheim.de: Ortsteil Merl (abgerufen 08.09.2011)
www.merlerdorfgemeinschaft-ev.de: Merler Geschichte (abgerufen 06.12.2016)

Literatur

Groten, Manfred; Johanek, Peter; Reininghaus, Wilfried; Wensky, Margret / Landschaftsverband Rheinland; Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.) (2006)
Handbuch der Historischen Stätten Nordrhein-Westfalen. HbHistSt NRW, Kröners Taschenausgabe, Band 273, 3. völlig neu bearbeitete Auflage. S. 720-722, Stuttgart.

Historischer Ortskern Merl

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 835
Koordinate WGS84
50° 37′ 51,63″ N, 7° 03′ 19,46″ O / 50.63101°, 7.05541°
Koordinate UTM
32U 362474.36 5610597.52
Koordinate Gauss/Krüger
2574716.07 5611130.49

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Historischer Ortskern Merl”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-16176-20110909-2 (Abgerufen: 11. Dezember 2017)
Seitenanfang