Kapelle Sankt Michael in Merl

„Merler Dom“

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Meckenheim (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Im Jahr 1899 ist der aus dem 16. Jahrhundert stammende Vorgängerbau der heutigen St. Michael Kapelle in Meckenheim-Merl abgerissen worden; offenbar genügte das Holzfachwerkgebäude nicht mehr den Ansprüchen der Gemeinde.

Im Jahr 1900 wurde eine neue Kapelle im neugotischen Stil errichtet. Sie wird von den Einheimischen „Merler Dom“ genannt. 1990 erhielt der Merler Dom eine moderne Klais-Orgel.
Die Kapelle wurde bis ca. 1990 regelmäßig zur Messfeier genutzt. 1990 wurde in Merl ein Kirchenneubau errichtet, in dem seither die Gottesdienste gefeiert werden.

(Maria Luise Regh, Bonn, 2011)

Internet:
www.meckenheim.de: Ortsteil Merl (abgerufen 08.09.2011)
gemeinden.erzbistum-koeln.de: Merler Dom (abgerufen 08.09.2011, Inhalt nicht mehr verfügbar 06.12.2016)
gemeinden.erzbistum-koeln.de: St. Michael, Geschichte (abgerufen 08.09.2011, Inhalt nicht mehr verfügbar 06.12.2016)

Kapelle Sankt Michael in Merl

Schlagwörter
Ort
Meckenheim - Merl
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1900
Koordinate WGS84
50° 37′ 49,66″ N, 7° 03′ 18,31″ O / 50.63046°, 7.05508°
Koordinate UTM
32U 362450.01 5610537.06
Koordinate Gauss/Krüger
2574694.17 5611069.09

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Kapelle Sankt Michael in Merl”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-11943-20110606-3 (Abgerufen: 24. September 2017)
Seitenanfang