Gedenkstätte an den Novemberpogrom 1938 und das jüdische Leben in Kleve

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Die Klever Synagoge von 1821 war in der Pogromnacht am 9./10. November 1939 zerstört und in der Folgezeit vollständig beseitigt worden. Auf dem Gelände befand sich seit den 1950er Jahren ein Parkplatz.
Nachdem es erste Überlegungen in den 1980er Jahren gegeben hatte, eine Gedenkstätte am Ort der ehemaligen Synagoge einzurichten, beschloss der Klever Rat 2001, den Platz mit einer Pflasterung und einer Tafel zu einer Gedenkstätte zu gestalten. Die Gedenkstätte wurde am 9. November 2002 eingeweiht.
Die Ziegelmarkierung zeigen die einstige Vorhalle und den Gebetsraum der Synagoge. An der Mauer an der Rückseite der Gedenkstätte brachten auf Initiative einer Schulkasse in Kleve die Stadt Kleve und die Organisation „Nachbarn ohne Grenzen, Buren zonder Grenzen“ 59 schlichte, ausdrucksstarke Bronzetäfelchen an. Für jede jüdische Mitbürgerin, jeden Mitbürger, die im NS-Staat umkamen, eines - vom Kleinkind bis zur Greisin.

(LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, 2011)

Internet
www.kleve-tourismus.de (abgerufen 24.07.2011)
Stadt Kleve: Synagogenplatz (abgerufen 24.07.2011)

Literatur

Pracht-Jörns, Elfi (2000)
Jüdisches Kulturerbe in Nordrhein-Westfalen, Teil II: Regierungsbezirk Düsseldorf. (Beiträge zu den Bau- und Kunstdenkmälern im Rheinland 34.2.) S. 346-352, Köln.

Gedenkstätte an den Novemberpogrom 1938 und das jüdische Leben in Kleve

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Reitbahn
Ort
47533 Kleve
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 2002
Koordinate WGS84
51° 47′ 7,53″ N, 6° 08′ 18,28″ O / 51.78542°, 6.13841°
Koordinate UTM
32U 302631.77 5741046.84
Koordinate Gauss/Krüger
2509594.4 5739037.47

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Gedenkstätte an den Novemberpogrom 1938 und das jüdische Leben in Kleve”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-13896-20110724-3 (Abgerufen: 24. September 2017)
Seitenanfang