Alter Jüdischer Friedhof in der Düsseldorfer Straße

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Neuss
Kreis(e): Rhein-Kreis Neuss
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Der Glockenturm der Barbarakirche in Neuss von der  Dyckhoffstraße aus gesehen (2014).

    Der Glockenturm der Barbarakirche in Neuss von der Dyckhoffstraße aus gesehen (2014).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Mariendarstellung an der Nordseite der Barbarakirche in Neuss, in deren Nähe sich einst der alte jüdische Friedhof Düsseldorfer Straße befunden hatte (2014).

    Mariendarstellung an der Nordseite der Barbarakirche in Neuss, in deren Nähe sich einst der alte jüdische Friedhof Düsseldorfer Straße befunden hatte (2014).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Barbarakirche in Neuss, in deren Nähe sich einst der alte jüdische Friedhof in der Düsseldorfer Straße befunden hatte (2014)

    Barbarakirche in Neuss, in deren Nähe sich einst der alte jüdische Friedhof in der Düsseldorfer Straße befunden hatte (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Jüdische Friedhöfe in Neuss: Der erste bekannte Friedhof wurde wohl Anfang des 19. Jahrhunderts angelegt und 1920 aufgelöst. Der zweite Friedhof am Glehner Weg wurde seit 1890 belegt.

Der ältere Neusser jüdische Friedhof in der Düsseldorfer Straße (nahe der Barbarakapelle) stammt aus dem 19. Jahrhundert. Er wurde 1890 geschlossen und 1920 aufgelöst. Die Grabsteine wurden auf den neuen Friedhof am Glehner Weg umgesetzt und befinden sich nun dort.
Die Lage des ehemaligen Begräbnisplatzes ist nicht genau zu ermitteln, auch vor Ort finden sich keine weiteren Informationen zu ihm bzw. Hinweise zu seiner früheren Lage (Begehung 17.09.2014). Der Friedhof ist daher hier mit einer symbolischen Geometrie eingetragen.

(Franz-Josef Knöchel, LVR-Redaktion KuLaDig, 2011/2014)

Internet
www.uni-heidelberg.de: Jüdische Friedhöfe in Deutschland, Neuss, Düsseldorfer Straße (abgerufen 26.06.2011)

Literatur

Pracht-Jörns, Elfi (2000)
Jüdisches Kulturerbe in Nordrhein-Westfalen, Teil II: Regierungsbezirk Düsseldorf. (Beiträge zu den Bau- und Kunstdenkmälern im Rheinland 34.2.) S. 484-489, Köln.
Reuter, Ursula (2007)
Jüdische Gemeinden vom frühen 19. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. (Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, VIII.8.) S. 68, Bonn.

Alter Jüdischer Friedhof in der Düsseldorfer Straße

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1800 bis 1890, Ende nach 1920
Koordinate WGS84
51° 12′ 50,72″ N, 6° 41′ 32,34″ O / 51.21409°, 6.69232°
Koordinate UTM
32U 338826.45 5676163.35
Koordinate Gauss/Krüger
2548418.2 5675691.57

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Alter Jüdischer Friedhof in der Düsseldorfer Straße ”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-12619-20110626-6 (Abgerufen: 24. September 2017)
Seitenanfang