Neuer Jüdischer Friedhof auf dem Waldfriedhof

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Duisburg
Kreis(e): Duisburg
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Grabsteine auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Grabsteine auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Zwei Gräberreihen auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Zwei Gräberreihen auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gräberreihen auf dem neuen Jüdischen Friedhof auf dem Waldfriedhof in Duisburg (1985)

    Gräberreihen auf dem neuen Jüdischen Friedhof auf dem Waldfriedhof in Duisburg (1985)

    Copyright-Hinweis:
    Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, Essen
    Fotograf/Urheber:
    Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Der jüngste Grabstein von 1981 auf dem Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Der jüngste Grabstein von 1981 auf dem Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Im Boden eingelassene Gedenktafel auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Im Boden eingelassene Gedenktafel auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gräberreihen auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Gräberreihen auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick über das Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Blick über das Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-NC-SA 3.0
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick über das Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Blick über das Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Im Boden eingelassene Gedenktafel auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Im Boden eingelassene Gedenktafel auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Grabstein auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Grabstein auf dem neuen jüdischen Friedhof auf dem Duisburger Waldfriedhof (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick über das Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Blick über das Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick über das Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Blick über das Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick über das Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Blick über das Gräberfeld des neuen jüdischen Friedhofs auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2016).

    Copyright-Hinweis:
    Becker, Katrin
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gräberreihen auf dem neuen Jüdischen Friedhof auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2005).

    Gräberreihen auf dem neuen Jüdischen Friedhof auf dem Waldfriedhof in Duisburg (2005).

    Copyright-Hinweis:
    Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, Essen
    Fotograf/Urheber:
    Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Seit dem 18. Jahrhundert wurden in Duisburg mehrere Jüdische Friedhöfe angelegt (siehe die Einträge verwandter Objekte).
Das jüdische Feld 1a auf dem Waldfriedhof an der Düsseldorfer Straße liegt im Nordosten des Geländes, nahe des nördlichen Eingangs (von der Straße Zum Lith aus). Seit 1981 wird der Begräbnisplatz wieder genutzt, er wurde zuvor bereits von 1930 bis 1942 belegt. 96 Grabsteine sind hier vollständig erhalten (Angabe nach steinheim-institut.de, Jüdische Friedhöfe in Deutschland nennt die Zahl 94).
Die epigraphische Datenbank epidat des Essener Steinheim-Instituts weist für den Waldfriedhof 96 Inschriften aus den Jahren 1930 bis 1981 aus.

Der mit Bäumen umgebene und sehr gepflegte Begräbnisplatz ist offen über den Waldfriedhof zugänglich. Neben den 96 erhaltenen Grabsteinen befinden sich dort zahlreiche flach im Boden eingelassene Gedenktafeln an jüdische Gemeindemitglieder, bei denen es sich vermutlich um KZ-Opfer handelt (Begehung am 31.08.2016).

„Das jüdische Feld des 1923 in Benutzung genommenen Friedhof wurde seit 1930 belegt. Als im Zuge des Krieges die Zahl russischer Kriegsgefangener zunahm, wurde in den Jahren 1941-42 das jüdische Feld auf dem Waldfriedhof geteilt und auf dem noch nicht in Benutzung genommenen Areal russische Kriegsgefangene beigesetzt. Zuvor auf anderen Teilen des Friedhofs stattgefundene Beisetzungen sollten unauffällig auf das jüdische Feld umgebettet werden. Die jüdischen Gräber blieben jedoch unangetastet. Nach dem Krieg wurden weitere einzelne Beisetzungen vorgenommen, die letzte im Jahr 1981. Das noch nicht voll belegte Feld steht theoretisch weiter für jüdische Begräbnisse zur Verfügung, wird aber - da es nicht den religionsgesetzlichen Bestimmungen einer dauerhaft gewährleisteten Totenruhe entspricht - nicht mehr in Anspruch genommen.“ (steinheim-institut.de)

Das Objekt „Jüdisches Begräbnisfeld (Waldfriedhof, Feld 1 A)“ ist ein eingetragenes Baudenkmal (LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Nr. 30478).

(LVR-Redaktion KuLaDig, 2011/2016)

Internet
www.uni-heidelberg.de, Projekt: Jüdische Friedhöfe in Deutschland (abgerufen: 15.06.2011)
www.steinheim-institut.de: epidat – Duisburg, Waldfriedhof (abgerufen: 04.03.2014)

Literatur

Milz, Joseph / Droege, Georg (Bearb.) (1985)
Duisburg (2. verbesserte Auflage). (Rheinischer Städteatlas, Lieferung IV, Nr. 21.) S. 16, Köln.
Pracht-Jörns, Elfi (2000)
Jüdisches Kulturerbe in Nordrhein-Westfalen, Teil II: Regierungsbezirk Düsseldorf. (Beiträge zu den Bau- und Kunstdenkmälern im Rheinland 34.2.) S. 72-83, Köln.
Reuter, Ursula (2007)
Jüdische Gemeinden vom frühen 19. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. (Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, VIII.8.) S. 36, Bonn.

Neuer Jüdischer Friedhof auf dem Waldfriedhof

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1923 bis 1930
Koordinate WGS84
51° 23′ 50,89″ N, 6° 46′ 7,57″ O / 51.39747°, 6.76877°
Koordinate UTM
32U 344785.62 5696388.86
Koordinate Gauss/Krüger
2553546.35 5696146.13

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Neuer Jüdischer Friedhof auf dem Waldfriedhof”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-12249-20110615-5 (Abgerufen: 12. Dezember 2017)
Seitenanfang