Steinkauz-Revier am Hockshof

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Uedem
Kreis(e): Kleve (Nordrhein-Westfalen)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Auf einem Ast sitzender Steinkauz, aufgenommen in der Mommniederung bei Voerde (2004).

    Auf einem Ast sitzender Steinkauz, aufgenommen in der Mommniederung bei Voerde (2004).

    Copyright-Hinweis:
    Glader, Hans
    Fotograf/Urheber:
    Glader, Hans
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Im Bereich des Hockshofs, etwa im Zentrum des markierten und gut strukturierten Auschnitts einer bäuerlichen Kulturlandschaft, ist das Vorkommen eines Steinkauzes dokumentiert. Hier sind seine Lebensraumansprüche offenbar gewährleistet.

Der Steinkauz benötigt als Lebensraum eher offene und grünlandreiche Bereiche der Kulturlandschaft mit Baumreihen oder Baumgruppen. Er benötigt Baumhöhlen für seine Brut und Rufwarten. Insbesondere kopfbaumreiche Wiesen und Weiden sowie Streuobstwiesen bieten dem Steinkauz ideale Lebensbedingungen. Auch in lichten Parks, Dörfern und Steinbrüchen kann er vorkommen.

(LVR-Redaktion KuLaDig, 2012)

Internet
NABU (Abgerufen: 04.04.2012)
Wikipedia (Abgerufen: 04.04.2012)

Steinkauz-Revier am Hockshof

Schlagwörter
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 2010
Koordinate WGS84
51° 39′ 22,38″ N, 6° 19′ 28,34″ O / 51.65622°, 6.32454°
Koordinate UTM
32U 314939.87 5726192.51
Koordinate Gauss/Krüger
2522502.07 5724702.58

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Steinkauz-Revier am Hockshof”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-11915-20110606-2 (Abgerufen: 12. Dezember 2017)
Seitenanfang