Marktbrunnen Mayen

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Mayen
Kreis(e): Mayen-Koblenz
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Der Marktbrunnen wurde vom Baumeister Johann Michael Alken entworfen und gehört in Mayen zu den wenigen erhaltenen Beispielen klassizistischer Architektur.
Der Entwurf des Brunnens wurde 1812 fertiggestellt und noch im gleichen Jahr wurde mit dem Bau begonnen. 1813 wurde der Brunnen fertiggestellt und der Öffentlichkeit zur Nutzung übergeben. Die Brunnenanlage war ursprünglich aus einem abgetreppten Unterbau mit einer aufgesetzten Plattform und einem aufstehenden Brunnenaufbau errichtet worden. Eine Treppenanlage führte von drei Seiten zu einem aufgesetzten Becken. Den vierten Bereich machte eine Viehtränke um die Brunnenanlage herum aus. An Markttagen wurde das Vieh durch die Treppenanlage vom Brauchwasserbecken ferngehalten, lediglich der unterste Bereich blieb den Tieren zugänglich.

Der Brunnen gehört zu den wenigen Denkmälern in Mayen, die der Zerstörung durch den Zweiten Weltkrieg entgangen sind. Er hatte im Zweiten Weltkrieg starken Schaden genommen, wurde jedoch nicht vollständig zerstört. 1951 erfolgte nach einigen Reparaturen eine Wiederinbetriebnahme. Ein Neubau des Brunnens fand 1983 statt und wurde 1984 abgeschlossen. Die Vorderseite des Brunnens zeigt jetzt zur Burg und dem Rathaus.

(Frieda Herdt, Universität Koblenz-Landau, 2015)

Literatur

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.) (2014)
Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler des Kreis Mayen-Koblenz. S. 53, Mainz. Online verfügbar: http://denkmallisten.gdke-rlp.de/Mayen-Koblenz.pdf, abgerufen am 24.03.2015

Marktbrunnen Mayen

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Marktplatz
Ort
Mayen
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Geschütztes Kulturdenkmal gem. § 8 DSchG Rheinland-Pfalz
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Denkmalpflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung, Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1812 bis 1813
Koordinate WGS84
50° 19′ 42,64″ N, 7° 13′ 18,13″ O / 50.32851°, 7.2217°
Koordinate UTM
32U 373428.97 5576669.26
Koordinate Gauss/Krüger
2587035.33 5577663.7

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Marktbrunnen Mayen”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-116717-20150303-5 (Abgerufen: 20. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang