Denkmallokomotive an der Talstation der Drachenfelsbahn

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Königswinter
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Dampflokomotive Nr. 2, Baujahr 1927, die vor dem Talbahnhof als Denkmallok aufgestellt ist (2013)

    Dampflokomotive Nr. 2, Baujahr 1927, die vor dem Talbahnhof als Denkmallok aufgestellt ist (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Weber, Claus / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Claus Weber
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Blick vom Siebengebirge aus in Richtung Königswinter und Bonn über die Gleise und die Station "Schloss Drachenburg" der Drachenfels-Zahnradbahn hinweg (2011).

    Blick vom Siebengebirge aus in Richtung Königswinter und Bonn über die Gleise und die Station "Schloss Drachenburg" der Drachenfels-Zahnradbahn hinweg (2011).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA-4.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Die Talstation der Drachenfelsbahn in Königswinter (2011).

    Die Talstation der Drachenfelsbahn in Königswinter (2011).

    Copyright-Hinweis:
    Knöchel, Franz-Josef / CC-BY-SA-4.0
    Fotograf/Urheber:
    Franz-Josef Knöchel
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Dampflokomotive Nr. 2, Baujahr 1927, die vor dem Talbahnhof als Denkmallok aufgestellt ist. Aufstellungsort mit dem Schutzdach (2013)

    Dampflokomotive Nr. 2, Baujahr 1927, die vor dem Talbahnhof als Denkmallok aufgestellt ist. Aufstellungsort mit dem Schutzdach (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Weber, Claus / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Claus Weber
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Dampflokomotive Nr. 2, Baujahr 1927, die vor dem Talbahnhof als Denkmallok aufgestellt ist. Blick auf den Antrieb mit den Zahnrädern (2013)

    Dampflokomotive Nr. 2, Baujahr 1927, die vor dem Talbahnhof als Denkmallok aufgestellt ist. Blick auf den Antrieb mit den Zahnrädern (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Weber, Claus / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Claus Weber
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Dampflokomotive Nr. 2, Baujahr 1927, die vor dem Talbahnhof als Denkmallok aufgestellt ist. Blick auf den Tender (2013)

    Dampflokomotive Nr. 2, Baujahr 1927, die vor dem Talbahnhof als Denkmallok aufgestellt ist. Blick auf den Tender (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Weber, Claus / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Claus Weber
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Dampflokomotive Nr. 2, Baujahr 1927, die vor dem Talbahnhof als Denkmallok aufgestellt ist. Blick auf die Sirnseite und die Zahnradschiene (2013)

    Dampflokomotive Nr. 2, Baujahr 1927, die vor dem Talbahnhof als Denkmallok aufgestellt ist. Blick auf die Sirnseite und die Zahnradschiene (2013)

    Copyright-Hinweis:
    Weber, Claus / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Claus Weber
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Die Drachenfelsbahn zwischen der Talstation in Königswinter und dem Drachenfels auf 289 Metern Höhe über dem Rhein wurde am 17. Juli 1883 eröffnet. Zur Eröffnung wurden drei zweiachsige Zahnradlokomotiven erworben. Zur Verstärkung des Wagenparks erwarb man zwischen 1926 und 1929 insgesamt fünf dreiachige Dampflokomotiven. Sie wurden von MF Eßlingen (Maschinenfabrik Eßlingen AG bei Stuttgart) gebaut. Charakteritisch sind die schräge Bauweise (der Steigung der Bahnstrecke angepasst), die beiden Zahnräder und die unter dem Führerhaus befindliche Einzelachse in einem Bisselgestell (Drehgestell für ein kurvenbewegliches Laufrad).

Die Lokomotive Nr. 2 (die Nummer wurde hier das zweite Mal vergeben, da die erste Lok Nr. 2 der Erstausstattung 1927 ausgemustert worden war) war 1927 gebaut worden, sie trägt die Fabriknummer 4185. Die Lokomotive ist 7,3 Meter lang und 3,4 Meter hoch. Der Abstand zwischen den beiden fest montierten Achsen beträgt 2,6 Meter, der Abstand zum beweglichen Laufrad 1,4 Meter. Die Lokomotive ist mit einer Riggenbachbremse ausgestattet. Hierbei handelt es sich um eine Gegendruckbremse, die für Fahrten auf längeren Gefällstrecken eingerichtet ist, erfunden von Niklaus Riggenbach (1817-1899), dem Schweizer Ingenieur, der maßgeblich am Entwurf und am Bau von Zahnradbahnen beteiligt war.
Nach einem Unfall 1958 wurden die Dampflokomotiven durch elektrische Triebwagen ersetzt, wie sie heute noch auf der Drachenfelsbahn fahren. Die Lok Nr. 2 wurde 1968 als Denkmal aufgestellt. 2005 restaurierte man die Lokomotive in Polen. Hier bekam sie den heutigen grünen Anstrich, der jedoch nicht dem Originalfarbton entspricht.

Die Lokomotove Nr. 2 ist Teil des eingetragenen Baudenkmals Drachenfelsbahn (Königswinter, UDB-Nr. 357; LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland, Datenbank-Nr. 45576).

(Claus Weber, LVR-Redaktion KuLaDig, 2015)

Internet
www.bahnbilder.de: Plan der Zahnradlokomotive Nr. 2 (abgerufen 07.01.2015)
de.wikipedia.org: Drachenfelsbahn, Dampflokomotiven (abgerufen 07.01.2015)
de.wikipedia.org: Maschinenfabrik Esslingen (abgerufen 07.01.2015)

Literatur

Wolff, Gerd (1997)
Deutsche Klein- und Privatbahnen, Band 4: Nordrhein-Westfalen / Südlicher Teil. S. 296-298, Freiburg.

Denkmallokomotive an der Talstation der Drachenfelsbahn

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Drachenfelsstraße
Ort
53639 Königswinter
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Ortsfestes Denkmal gem. § 3 DSchG NW
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1927
Koordinate WGS84
50° 40′ 26,72″ N, 7° 11′ 54,49″ O / 50.67409°, 7.19847°
Koordinate UTM
32U 372707.95 5615131.47
Koordinate Gauss/Krüger
2584760.25 5616076.37

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Denkmallokomotive an der Talstation der Drachenfelsbahn”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-111265-20150107-2 (Abgerufen: 14. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang