Atscher Mühle

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Stolberg (Rhld.)
Kreis(e): Städteregion Aachen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Stauweiher der ehemaligen Atscher Mühle in Stolberg (2014)

    Stauweiher der ehemaligen Atscher Mühle in Stolberg (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Tonhauser, Fine / Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V.
    Fotograf/Urheber:
    Fine Tonhauser
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Glühöfen der ehemaligen Atscher Mühle in Stolberg (2014)

    Glühöfen der ehemaligen Atscher Mühle in Stolberg (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Tonhauser, Fine / Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V.
    Fotograf/Urheber:
    Fine Tonhauser
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Im Bereich des heutigen Berthold-Wolff-Parks südöstlich der Rhenaniastraße liegt ein ehemaliger Industriebereich. Die Atscher Mühle ist schon in der Tranchotkarte nachgewiesen, geht jedoch vermutlich noch auf einen älteren Mühlenstandort zurück. 1810 erfolgte die Übernahme des Mühlenstandorts durch Matthias Schleicher, der hier einen Kupferhof errichtete und bis 1873 Messing herstellte (Brecher 1990, S. 38).
Heute noch erhalten sind zwei Glühöfen (um 1800), der Stauweiher der ehemaligen Atscher Mühle und ein Industriegebäude (vgl. Preußische Neuaufnahme). Strukturen des Mühlengrabens und eines weiteren Staubeckens sind noch im Gelände zu erkennen.

(Fine Tonhauser, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, in Kooperation mit dem LVR Fachbereich Umwelt, 2014)

Literatur

Brecher, August / Stolberger Heimat- und Geschichtsverein (Hrsg.) (1990)
Geschichte der Stadt Stolberg in Daten. (Beiträge zur Stolberger Geschichte und Heimatkunde.) Aachen.

Atscher Mühle

Schlagwörter
Ort
52222 Stolberg
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1801
Koordinate WGS84
50° 47′ 26,26″ N, 6° 13′ 0,76″ O / 50.79063°, 6.21688°
Koordinate UTM
32U 303847.33 5630235.09
Koordinate Gauss/Krüger
2515336.79 5628377.23

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Atscher Mühle”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-108802-20141201-2 (Abgerufen: 19. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang