Einkaufsgasse Entenpfuhl in Koblenz

frührere Kloakenrinne

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Gemeinde(n): Koblenz
Kreis(e): Koblenz
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Brunnen in der Einkaufsstraße Entenpfuhl in der Koblenzer Altstadt (2014)

    Brunnen in der Einkaufsstraße Entenpfuhl in der Koblenzer Altstadt (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Serwas, Anna
    Fotograf/Urheber:
    Serwas, Anna
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Straßenpflaster in der Einkaufsstraße Entenpfuhl in der Koblenzer Altstadt (2014).

    Straßenpflaster in der Einkaufsstraße Entenpfuhl in der Koblenzer Altstadt (2014).

    Copyright-Hinweis:
    Serwas, Anna
    Fotograf/Urheber:
    Serwas, Anna
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Schon im Jahre 1578 wurde der damalige Entengraben bebaut. Der Entenpfuhl lag sehr tief, deshalb sammelte sich, wenn die Mosel einen erhöhten Wasserstand hatte, Grundwasser in diesem Graben. Der Entenpfuhl selbst wurde als Kloake genutzt. Nur für die Fronleichnamsprozession wurde er gereinigt. Dadurch herrschten hier sehr schlechte hygienische Verhältnisse. Auch die Bauweise trug mit den engen Häusern und kleinen Spalten als Fenster nicht zu einer Besserung bei. So wohnten die ärmsten Koblenzer am Entenpfuhl. Der Entenpfuhl war bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts noch die Kloake von Koblenz, welche in die Mosel abfloss.

Am Eingang des Entenpfuhls steht ein kleiner Brunnen, er erinnert an den alten Stadtgraben, in dem die Koblenzer ihr Federvieh hielten: „Dat Entelehn traift sain Entcher en de Entenpfuhl“.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Straßennetz zerstört. In der Nachkriegszeit wurde die Häuser am Entenpfuhl nach und nach wieder aufgebaut. Das „Engelsgäßchen“ wurde vom Krieg verschont. Heute ist der Entenpfuhl verfüllt und eine attraktive Geschäftsstraße.

(Anna Serwas, Universität Koblenz-Landau, 2014)

Internet
www.koblenz.de: Entenpfuhl (abgerufen 07.11.2014)

Literatur

Gniffke, Manfred / Otto, Werner (2012)
Koblenz. Gudensberg-Gleichen.

Einkaufsgasse Entenpfuhl in Koblenz

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Entenpfuhl
Ort
56070 Koblenz
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, mündliche Hinweise Ortsansässiger, Ortskundiger
Historischer Zeitraum
Beginn 1578
Koordinate WGS84
50° 21′ 37,98″ N, 7° 35′ 48,95″ O / 50.36055°, 7.59693°
Koordinate UTM
32U 400202.02 5579660.7
Koordinate Gauss/Krüger
3400237.2 5581452.86

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Einkaufsgasse Entenpfuhl in Koblenz”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/O-103256-20140912-10 (Abgerufen: 25. Mai 2018)
Seitenanfang