Naturdenkmal „Eschen bei Breite“

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Naturschutz
Gemeinde(n): Bergisch Gladbach
Kreis(e): Rheinisch-Bergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Koordinate WGS84 50° 59′ 13,88″ N: 7° 10′ 51,26″ O / 50,98719°N: 7,18091°O
Koordinate UTM 32.372.324,13 m: 5.649.975,17 m
Koordinate Gauss/Krüger 2.582.961,79 m: 5.650.885,53 m
An einem Feldweg zwischen Breite und Herkenrath in Bergisch Gladbach stehen zwei Eschen (Fraxinus excelsior), die als Naturdenkmal ausgewiesen sind. Die Schutzausweisung erfolgte zur Erhaltung der zwei landschaftsprägenden Bäume. Beide Eschen sind über 15 Meter hoch, haben einen Stammdurchmesser von etwa 80 Zentimetern und einen Kronendurchmesser von etwa 15 Metern. Ihr genaues Alter ist unbekannt, es wird aber auf über 150 Jahre geschätzt.

Im Landschaftsplan Südkreis wurden folgende Schutzzwecke festgesetzt:
  • Erhaltung der Eschen als naturgeschichtliches Dokument (§ 22, Satz 1 Buchstabe a LG)
  • wegen der Seltenheit, Eigenart und Schönheit sowie der Bereicherung des Landschaftsbildes (§ 22, Satz 1 Buchstabe b LG)

Der auch als Wanderweg genutzte Feldweg verläuft entlang der beiden Eschen bis zum Herkenrather Friedhof. Er ist erstmals in der Preußischen Neuaufnahme (1891-1912) verzeichnet (vgl. Kartenansicht).
Die Gemeine Esche kann bis zu 200 Jahre alt werden und ist eine der hochwüchsigsten Laubbäume der heimischen Flora. Ihre Blüten werden im Mai gerne von pollensammelnden Bienen besucht. Die ab September reifen Früchte bleiben oft bis zum Frühjahr hängen. Das Holz der Esche ist in der Tischlerei sehr beliebt, da es zäh, aber gleichzeitig elastisch ist und nicht splittert. Früher stellte man daraus Lanzen, Speere und Pfeile her.

(Biologische Station Rhein-Berg, erstellt im Rahmen des Projektes „Auf den Spuren unserer Bergischen Kulturlandschaft“. Ein Projekt im Rahmen des LVR-Netzwerks Kulturlandschaft, 2020)

Internet
rbk5.rbkdv.de: Auszug aus dem Landschaftsplan „Südkreis“ (PDF, 468 KG, abgerufen 15.07.2020)
www.baumkunde.de: Fraxinus excelsior (abgerufen 15.07.2020)

Naturdenkmal „Eschen bei Breite“

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Breite
Ort
51429 Bergisch Gladbach - Breite
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Naturschutz
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung, Fernerkundung

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Naturdenkmal „Eschen bei Breite“”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-317879 (Abgerufen: 23. April 2021)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang