Burg Döhnsdorf

Wallbusch

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Landeskunde
Gemeinde(n): Wangels
Kreis(e): Ostholstein
Bundesland: Schleswig-Holstein
Koordinate WGS84 54° 17′ 30,42″ N: 10° 44′ 0,1″ O / 54,29178°N: 10,73336°O
Koordinate UTM 32.612.819,45 m: 6.017.372,17 m
Koordinate Gauss/Krüger 4.417.623,55 m: 6.018.691,75 m
Die Wallburganlage von Döhnsdorf liegt südlich dieses Ortsteils von Wangels, gut hundert Meter westlich der Dorfstraße. Die gut erhaltene Burganlage ist im Gelände ausgezeichnet zu erkennen. Der heutige Name Wallbusch resultiert aus ihrem dichten Bewuchs. Durch die Wallanlage verlief ursprünglich ein Bachlauf, der den Graben speiste.

Historisches
Zur Burg von Döhnsdorf liegt keine schriftliche Überlieferung vor. Die Wallburganlage datiert aus dem 10. oder 11. Jahrhundert. Unweit südlich der Burg wurden in Süd-Ost-Richtung verlaufende alte Wegspuren gefunden, die auf die Lage der Burg an einem Verkehrsweg hindeuten. Die Burg wird als abgelegene und schwer zugängliche Fluchtburg beschrieben, die nahezu uneinnehmbar gewesen sein soll.

Sagen
Johannes von Schröder und Hermann Biernatzki beschreiben in ihrer Topographie Schleswig-Holsteins aus dem 19. Jahrhundert den Ort Döhnsdorf und weisen auf die Wiese namens Wallberg hin. Es gibt eine Sage, der zufolge dort eine goldene Wiege vergraben sein soll.

(Frederic Zangel, Abteilung für Regionalgeschichte mit Schwerpunkt zur Geschichte Schleswig-Holsteins in Mittelalter und Früher Neuzeit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, finanziert durch das Archäologische Landesamt Schleswig-Holstein, 2018)

Literatur

Schröder, Johannes von; Biernatzki, Hermann (1856)
Topographie der Herzogthümer Holstein und Lauenburg, des Fürstenthums Lübeck und des Gebiets der freien und Hanse-Städte Hamburg und Lübeck. Bd. 2. Oldenburg in Holstein.

Burg Döhnsdorf

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Dorfstraße
Ort
23758 Wangels - Döhnsdorf
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kulturdenkmal gem. § 8 DSchG SH 2015 (in Denkmalliste eingetragen)
Fachsicht(en)
Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1250

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Burg Döhnsdorf”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-290007 (Abgerufen: 18. Juli 2019)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang