Steinbruch Steinbach-Oberkotten bei Lindlar

Steinbruch Steinbach 2

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege
Gemeinde(n): Lindlar
Kreis(e): Oberbergischer Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Steinbruch Steinbach 2 (Kalk). (2018)

    Steinbruch Steinbach 2 (Kalk). (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Jörn Kling/Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Kling
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Steinbruch Steinbach-Oberkotten: Das unruhige Relief ist stark verbuscht. (2018)

    Steinbruch Steinbach-Oberkotten: Das unruhige Relief ist stark verbuscht. (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Jörn Kling/Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Kling
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Steinbruch Steinbach-Oberkotten (Kalk). (2018)

    Steinbruch Steinbach-Oberkotten (Kalk). (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Jörn Kling/Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Jörn Kling
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Steinbruch wird in der Preußischen Neuaufnahme 1895 bereits als Waldfläche kartiert. Da er auch auf den älteren Kartenwerken nicht zweifelsfrei erkennbar ist, scheint eine Nutzung daher länger zurückzuliegen.
Auf einem Höhenrücken zwischen den Dörfern Mittel- und Oberkotten erstreckt sich eine lange Abbauzone von 360 x 100 Metern. Der Flurname „Kalklöhe“ legt eine Gewinnung zum Zwecke der Bodenverbesserung nahe. Der Abbau folgte einem langen, schmalen Band welches in einem tiefen Graben ausgebeutet wurde. Zahlreiche Pingen aller Größen scharen sich um diesen Graben.

Datierung: Beginn und Ende vor 1895
Betreiber: unbekannt
Heutiger Zustand: Das Areal ist stark verbuscht und bewaldet.

(Jörn Kling, 2018)

Steinbruch Steinbach-Oberkotten bei Lindlar

Schlagwörter
Ort
51789 Lindlar
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Ende 1895
Koordinate WGS84
51° 02′ 21,91″ N, 7° 20′ 56,16″ O / 51.03942°, 7.34893°
Koordinate UTM
32U 384246.83 5655505.44
Koordinate Gauss/Krüger
2594653.17 5656898.35

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Steinbruch Steinbach-Oberkotten bei Lindlar”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-276880 (Abgerufen: 18. August 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang