Ehemaliges Institut für Pflanzenkrankheiten in Geisenheim

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Architekturgeschichte, Landeskunde
Gemeinde(n): Geisenheim
Kreis(e): Rheingau-Taunus-Kreis
Bundesland: Hessen
Nach dem Jahre 1900 entstandenes Institutsgebäude mit Elementen des Heimatstils. In dem Gebäude war das Institut für Pflanzenkrankheiten ab 1907 ansässig, das 1939 erweitert wurde. Außerdem wohnte dort der Inspektor der Lehranstalt.

(Katharina Schiewe, Victoria Schuler, Hochschule Geisenheim University, 2017)

Literatur

Söder, Dagmar / Landesamt für Denkmalpflege Hessen (LfDH) (Hrsg.) (2013)
Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland, Kulturdenkmäler in Hessen: Rheingau-Taunus-Kreis I. (Altkreis Rheingau). Wiesbaden.

Ehemaliges Institut für Pflanzenkrankheiten in Geisenheim

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Von-Lade-Straße 2
Ort
65366 Geisenheim
Gesetzlich geschütztes Kulturdenkmal
Kulturdenkmal gem. § 9 DSchG Hessen
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Architekturgeschichte, Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Schriften, Auswertung historischer Karten, Auswertung historischer Fotos, Literaturauswertung, Archivauswertung
Historischer Zeitraum
Beginn 1907
Koordinate WGS84
49° 59′ 0,9″ N, 7° 57′ 35,29″ O / 49.98358°, 7.9598°
Koordinate UTM
32U 425427.38 5537323.83
Koordinate Gauss/Krüger
3425472.68 5539099.38

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ehemaliges Institut für Pflanzenkrankheiten in Geisenheim”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-274550 (Abgerufen: 27. Mai 2018)
Seitenanfang