Haus und Gut Holzem

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Kulturlandschaftspflege, Raumplanung
Gemeinde(n): Wachtberg
Kreis(e): Rhein-Sieg-Kreis
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Villa Holzem (2014)

    Villa Holzem (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gutshof Holzem (2014)

    Gutshof Holzem (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Gehölzbestand um die Villa Holzem (2014)

    Gehölzbestand um die Villa Holzem (2014)

    Copyright-Hinweis:
    Nicole Schmitz / Landschaftsverband Rheinland
    Fotograf/Urheber:
    Nicole Schmitz
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Haus und Gut Holzem wurden um 1910 westlich von Berkum in landschaftlich freier Lage errichtet.

Haus Holzem
Haus Holzem wurde 1910/1913 als zweigeschossige, verputzte Landvilla auf T-förmigem Grundriss mit Walmdach erbaut; Bauherr war Emil Otto von Wülfing. Das repräsentative Gebäude liegt inmitten eines weitläufigen Parks mit Weiher. An den Park schließt nordöstlich ein Waldstück an. Dieses setzt sich laut Biotopkataster NRW aus einem Hochwald- und Mittelwaldbestand sehr alter Eichen und Hainbuchen zusammen (BK-5308-134). Auf die Villa führt von der Landstraße L 123 eine etwa 180 Meter lange Zufahrtsallee, bestanden mit alten Platanen, zu. Insgesamt ist die Villa von der Straße her nicht einsehbar, da die Gehölzbestände einen dichten Blickschutz bieten.
Haus Holzem gehört als Herrenhaus zu dem auf der gegenüberliegenden Straßenseite errichteten Gutshof (Gut Holzem). Heute (2017) beherbergt es eine Sozialtherapeutische Wohngruppe der Evangelischen Jugendhilfe Godesheim.

Gut Haus Holzem
Gut Haus Holzem wurde 1911 als Wirtschaftshof nach Plänen von Alfred Schubert gegenüber der Landvilla Holzem errichtet. Die quadratische Anlage setzt sich aus Verwalterwohnhaus, Chauffeurhaus, Remisen, Garagen sowie Stallungen und Schuppen zusammen. Auf der ehemaligen, zentral gelegenen Dungstätte wachsen heute Bäume.
Heute wird hier eine Reitanlage betrieben, die 1999 fertiggestellt wurde und in den Folgejahren um weitere Ställe und Reithallen erweitert wurde.

Kulturhistorische Bedeutung
Das Ensemble Haus und Gut Holzem befindet sich noch immer in unverbauter, freier Lage und ermöglicht die Ablesbarkeit der Bauweise und Anlage von neuen Gutshöfen aus der Zeit um 1910.

Hinweise
Haus Holzem und Gut Holzem sind eingetragene Baudenkmäler (Gemeinde Wachtberg, laufende Nr. A 14 und A 13) (de.wikipedia.org: Liste der Baudenkmäler in Wachtberg).
Das Objekt „Haus und Gut Holzem“ ist wertgebendes Merkmal des historischen Kulturlandschaftsbereiches Haus und Gut Holzem (Kulturlandschaftsbereich Regionalplan Köln 270).

(Nicole Schmitz, LVR-Abteilung Kulturlandschaftspflege, 2017)

Internet
www.hausholzem.de: Haus Holzem, Historie (abgerufen am 11.10.2017)
de.wikipedia.org: Liste der Baudenkmäler in Wachtberg (abgerufen am 11.10.2017)
bk.naturschutzinformationen.nrw.de: Schutzwürdige Biotope in Nordrhein-Westfalen, Alte Eichen-Hainbuchen-Mittelwaelder an Haus Holzem (BK-BK-5308-134) (abgerufen am 11.10.2017)

Haus und Gut Holzem

Schlagwörter
Straße / Hausnummer
Alte Landstraße
Ort
53343 Wachtberg - Berkum
Fachsicht(en)
Kulturlandschaftspflege, Raumplanung
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:25.000 (kleiner als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Auswertung historischer Karten, Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1910 bis 1913
Koordinate WGS84
50° 37′ 9,94″ N, 7° 07′ 2,2″ O / 50.61943°, 7.11728°
Koordinate UTM
32U 366816.93 5609196.7
Koordinate Gauss/Krüger
2579112.84 5609906.29

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Haus und Gut Holzem”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-273388 (Abgerufen: 19. November 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang