Ritterstein „Dr. Sprater + Pfad Erbaut 1953“ am Kesselberg

Ritterstein Nr. 185

Schlagwörter:
Fachsicht(en): Landeskunde
Gemeinde(n): Rhodt unter Rietburg
Kreis(e): Südliche Weinstraße
Bundesland: Rheinland-Pfalz
  • Ritterstein Nr. 185 "Dr. Sprater + Pfad Erbaut 1953" am Kesselberg (2018)

    Ritterstein Nr. 185 "Dr. Sprater + Pfad Erbaut 1953" am Kesselberg (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Dreyer, Matthias C.S.
    Fotograf/Urheber:
    Matthias C.S. Dreyer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
  • Ritterstein Nr. 185 "Dr. Sprater + Pfad Erbaut 1953" am Kesselberg (2018)

    Ritterstein Nr. 185 "Dr. Sprater + Pfad Erbaut 1953" am Kesselberg (2018)

    Copyright-Hinweis:
    Dreyer, Matthias C.S.
    Fotograf/Urheber:
    Matthias C.S. Dreyer
    Medientyp:
    Bild
    Anklicken öffnet eine größere Vorschau in Galerieansicht
Der Ritterstein „Dr. Sprater + Pfad Erbaut 1953“ (Ritterstein Nr. 185) wurde zu Ehren des Historikers Friedrich Sprater errichtet. Der Stein steht am Beginn des gleichnamigen Pfades, der von einem Fahrweg aus über den Südwesthang zur Höhe des Kesselberges führt.

Thematische Einordnung
„Dr. Sprater + Pfad Erbaut 1953“ ist ein Ritterstein aus der Kategorie „Ehrung von Persönlichkeiten“. Mit den Rittersteinen dieser Kategorie sollen Personen geehrt werden, die sich um die Pfalz oder den Pfälzerwald verdient gemacht haben.

Spezifische Einordnung
Friedrich Sprater (1884-1952), ein gebürtiger Neustadter, war ein bedeutender Wissenschaftler (Prähistoriker) der Pfalz. Er hat sich sehr für den Pfälzerwald-Verein und dessen Belange eingesetzt. Sprater studierte klassische Archäologie in München. In seiner Promotion (1907) untersuchte er „Rasse und Kultur der jüngeren Steinzeit in der Rheinpfalz“ und hatte somit auch in seiner wissenschaftlichen Tätigkeit einen Bezug zur Pfalz. Sprater war Konservator und später (ab dem 01. April 1920) Direktor des Historischen Museums der Pfalz in Speyer. Er war auch Gründungsmitglieder der Pfälzischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften. Zudem begleitete er viele archäologische Ausgrabungen und verfasste hunderte wissenschaftlicher Abhandlungen, wohl an die 400 Stück (Carl 1998). Sie beschäftigten sich in der Vielzahl ebenfalls mit der Geschichte der Pfalz.

Spraters Verdienste um den Pfälzerwald-Verein wurden mit dem am 08.11.1953 eröffneten neu angelegten Südpfad (Dr.-Sprater-Pfad) zum Kesselberg geehrt. Der Ritterstein Nr. 185 befindet sich an diesem Pfad.

(Benjamin Gehrt, Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, 2017)


Internet
https://museum.speyer.de: Historisches Museum der Pfalz (abgerufen 03.09.2018)
https://pfgw.hypotheses.org: Pfälzische Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften (abgerufen 29.11.2018)

Literatur

Carl, Viktor (1998)
Lexikon Pfälzer Persönlichkeiten. (2. Auflage). S. 674, Edenkoben.
Eitelmann, Walter / Pfälzerwald-Verein e.V. (Hrsg.) (2005)
Rittersteine im Pfälzerwald. Gedenksteine und Inschriften - Eine steinerne Geschichtsschreibung (5. Auflage). S. 139 f, Neustadt an der Weinstraße.

Ritterstein „Dr. Sprater + Pfad Erbaut 1953“ am Kesselberg

Schlagwörter
Ort
76835 Rhodt unter Rietburg
Fachsicht(en)
Landeskunde
Erfassungsmaßstab
i.d.R. 1:5.000 (größer als 1:20.000)
Erfassungsmethode
Literaturauswertung, Geländebegehung/-kartierung
Historischer Zeitraum
Beginn 1953
Koordinate WGS84
49° 17′ 1,72″ N, 8° 02′ 32″ O / 49.28381°, 8.04222°
Koordinate UTM
32U 430345.04 5459447.67
Koordinate Gauss/Krüger
3430392.65 5461192.44

Empfohlene Zitierweise

Urheberrechtlicher Hinweis
Der hier präsentierte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Die angezeigten Medien unterliegen möglicherweise zusätzlichen urheberrechtlichen Bedingungen, die an diesen ausgewiesen sind.
Empfohlene Zitierweise
„Ritterstein „Dr. Sprater + Pfad Erbaut 1953“ am Kesselberg”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-272302 (Abgerufen: 13. Dezember 2018)
Wir verwenden Cookies, um die Nutzbarkeit unserer Seiten zu optimieren. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie weitere Informationen auf unserer Internetseite.
Seitenanfang